+
In Bottrop haben Unbekannte einen Stein auf einen Abellio-Zug geworfen.

Polizei

Pflasterstein auf fahrenden Zug geschmissen: Bundespolizei fahndet nach den Tätern

Unbekannte haben einen sehr großen Pflasterstein auf ein Zugdach zwischen Bottrop und Gladbeck geworfen. Das wurde jetzt bei einer Wartung entdeckt.

  • Unbekannte haben am Wochenende zwischen Bottrop und Gladbeck einen Stein auf einen Zug geworfen. 
  • Der Zug von Abellio Rail NRW wurde beschädigt. 
  • Nun fahndet die Bundespolizei nach den Tätern.

Unbekannte Täter haben offenbar am vergangenen Wochenende einen mehr als 20 Zentimeter breiten Pflasterstein zwischen Bottrop und Gladbeck auf einen Zug geworfen und die Bahn beschädigt.

Stein von einer Brücke geworfen?

Bei der Wartung des Abellio-Zuges fanden Mitarbeiter den massigen Stein, eine beschädigte Klimaanlage und ein undichtes Dach, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten vermuten, dass der Stein am vergangenen Wochenende von einer Brücke auf der Strecke zwischen Bottrop-Boy und Gladbeck West auf die Bahn geworfen wurde.

Nun wird nach Hinweisen zu möglichen Tätern gesucht - und der Herkunft des auffällig großen Pflastersteins.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
Jeckes Treiben in Waltrop - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Jeckes Treiben in Waltrop - hier ändern sich am Rosenmontag die Öffnungszeiten
Polizei sucht Zeugen nach Unfall mit einem Bus: Wer hat "Spiegel" gesagt?
Polizei sucht Zeugen nach Unfall mit einem Bus: Wer hat "Spiegel" gesagt?
Spielt der BVB gegen Werder mit dem jüngsten Angriff aller Zeiten?
Spielt der BVB gegen Werder mit dem jüngsten Angriff aller Zeiten?

Kommentare