Brände

Brandstiftung in Herten – Polizei sucht Täter

Herten - An der Straße „Über den Knöchel“ wurden am Sonntagmorgen reihenweise Altpapier-Tonnen in Brand gesetzt. Die Polizei sucht den Brandstifter.

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu brennendnen Papier-Tonnen ausgerückt in der Straße "Über den Knöchel" ausgerückt. Betroffen waren die Mehrfamilienhäuser zwischen den Einmündungen Beethovenstraße und Kirchstraße. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden mindestens sieben Tonnen vollkommen zerstört und einige weitere durch die Hitze beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Die Berufsfeuerwehr wurde gegen 3.15 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte benötigten etwa eine halbe Stunde, um die Brände zu löschen. Die Polizei war vor Ort, fand aber keinen Tatverdächtigen. Die Suche läuft weiter. Wenige hundert Meter entfernt an der Uferstraße hatten am 4. Oktober nachts Altpapier-Container gebrannt. Ob ein Zusammenhang zu den gestrigen Vorfällen besteht, muss noch geprüft werden.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizei erbittet Hinweise von Zeugen unter Tel. 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
"Soko Fischbrötchen": Wo sind die Fischwagen vom Markt geblieben?
"Soko Fischbrötchen": Wo sind die Fischwagen vom Markt geblieben?

Kommentare