Brände

Brandstiftung in Herten – Polizei sucht Täter

Herten - An der Straße „Über den Knöchel“ wurden am Sonntagmorgen reihenweise Altpapier-Tonnen in Brand gesetzt. Die Polizei sucht den Brandstifter.

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu brennendnen Papier-Tonnen ausgerückt in der Straße "Über den Knöchel" ausgerückt. Betroffen waren die Mehrfamilienhäuser zwischen den Einmündungen Beethovenstraße und Kirchstraße. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden mindestens sieben Tonnen vollkommen zerstört und einige weitere durch die Hitze beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Die Berufsfeuerwehr wurde gegen 3.15 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte benötigten etwa eine halbe Stunde, um die Brände zu löschen. Die Polizei war vor Ort, fand aber keinen Tatverdächtigen. Die Suche läuft weiter. Wenige hundert Meter entfernt an der Uferstraße hatten am 4. Oktober nachts Altpapier-Container gebrannt. Ob ein Zusammenhang zu den gestrigen Vorfällen besteht, muss noch geprüft werden.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizei erbittet Hinweise von Zeugen unter Tel. 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest
Herten: Betrugsverdacht im Reisebüro - jetzt steht die Schadenssumme fest

Kommentare