Brand in Dortmund

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei sucht mit Foto nach Tatverdächtigem

Dortmund - Mitte Juli war im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Hörde mittels Brandbeschleuniger ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei sucht mit einem Foto nach einem dringend tatverdächtigen Mann.

In einem Mehrfamilienhaus in der Lugierstraße in Dortmund-Hörde hatte es in der Nacht zum 18. Juli 2018 im Treppenhaus gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Sachverhalt wurde als versuchter zwölffacher Mord in Verbindung mit schwerer Brandstiftung qualifiziert.

Als dringend tatverdächtig konnte der 19-jährige Michael Igleniec ermittelt werden. Als Motiv sollen Familienstreitigkeiten des Verdächtigen infrage kommen. Eine Auswertung von Spuren am Tatort wiesen auf den 19-Jährigen hin. Michael Igleniec ist flüchtig und wird mit Haftbefehl gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser hatte vor tödlichem Verkehrsunfall einen Herzinfarkt
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare