Brand in Mengede

Feuerwehr löscht Flammen in Dachgeschoss-Wohnung

Mengede - Brandalarm an der Käthe-Kollwitz-Straße: In einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Mengede ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr wurde gegen 19.10 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus an der Käthe-Kollwitz-Straße gerufen. Als sie vor Ort eintraf, drangen dichte Rauchschwaden aus dem Fenster. Die Bewohner des Hauses hatten sich bereits ins Freie gerettet.

Die Feuerwehr setzte eine Drehleiter ein, um die Flammen zu löschen und sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen. Nach ersten Erkentnissen der Feuerwehr wurde bei dem Feuer niemand verletzt.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Für die Dauer des Einsatzes war die Käthe-Kollwitz-Straße gesperrt. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben

Kommentare