+
Die Hütte auf dem Abenteuerspielplatz in Rahm brannte vollständig nieder.

Brandstiftung wahrscheinlich

Paletten-Hütte auf Abenteuerspielplatz brennt nieder

RAHM - Auf dem Abenteuerspielplatz in Rahm ist in der Nacht zu Donnerstag eine Paletten-Hütte niedergebrannt. Die Feuerwehr konnte gerade noch den Rest des Spielplatzes retten. Die Polizei ermittelt nun - Brandstiftung ist wahrscheinlich. Die Anlage bleibt am Donnerstag geschlossen

Aktualisierung, 12 Uhr: Spielplatz bleibt geschlossen

Nach Angaben von Klemens Möller, Leiter des Abenteuerspielplatzes, bleibt die Anlage am Donnerstag und Freitag geschlossen. Die Zeit soll zum Aufräumen genutzt werden.

Erste Meldung, 11.28 Uhr: Polizei ermittelt nach Brand

Die Feuerwehr wurde gegen 0.50 Uhr zum Spielplatz an der Jungferntalstraße gerufen. Dort brannte laut Feuerwehrsprecher Oliver Körner eine fünf mal zwölf Quadratmeter große Paletten-Hütte lichterloh.

Die elf Feuerwehrleute sorgten laut Körner "nur durch ihr schnelles Eingreifen" dafür, dass die Flammen nicht auf andere Spielgeräte übergriffen. Gegen 2 Uhr war der Einsatz beendet. Die Brandursache ist noch offiziell noch nicht geklärt, doch da sich Paletten normalerweise nicht selbst entzünden, ist Brandstiftung sehr wahrscheinlich. Die Polizei ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Menschen dabei beobachtet, wie sie den Brandort verließen.

Kinder hatten die Paletten-Hütte selbst gezimmert

Vor Ort machen sich die Verantwortlichen am Donnerstagmorgen ein Bild von der Lage. Aktuell wird darüber beraten, ob der Abenteuerspielplatz für die letzten Ferientage gesperrt wird, erklärte Klemens Möller, Leiter des Abenteuerspielplatzes, im Gespräch mit unserer Redaktion.

Eine Entscheidung soll im Laufe des Tages fallen. Es handelt es sich beim dem Spielplatz um eine Art Dauerbaustelle. Seit Jahren werkeln die Kinder hier selbst, auch die abgerannte Hütte wurde von ihnen selbst zusammengezimmert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten

Kommentare