Breite Straße

Drei Verletzte bei Brand in Herten

HERTEN. - An der Ecke Breite Straße/Lippestraße in Westerholt steht eine Werkshalle in Flammen. Eine dicke schwarze Rauchwolke stieg zunächst über dem Gewerbegebiet auf. Die Feuerwehr berichtet inzwischen von drei Verletzten.

Das Feuer ist gegen 10.50 Uhr in einem Kfz-Betrieb ausgebrochen. Es waren zunächst Explosionsgeräusche zu hören. Die Flammen drohten auf ein benachbartes Wohnhaus überzugreifen. Jedoch musste das Haus nur kräftig durchgelüftet werden.

Nach bisherigen Informationen sind ein Mensch schwerer verletzt worden und zwei weitere Menschen, die sich alle in dem Wohnhaus nebenan befanden, leicht. Sie werden vom Rettungsdienst versorgt.

Vor Ort im Einsatz wareb die Hertener Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Westerholt und Scherlebeck der Freiwilligen Feuerwehr. Die Breite Straße und mehrere Nebenstraße waren während des Einsatzes voll gesperrt. Gegen 13.15 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft

Kommentare