+
Dauerärgernis: Die Schranken am Bahnübergang am Bruchweg sind in letzter Zeit häufig sehr lange unten.

Bruchweg

Heikle Szenen am Bahnübergang

RECKLINGHAUSEN - Wieder einmal gibt es Ärger mit dem Bahnübergang am Bruchweg. So konnte am Freitagvormittag ein Zusammenstoß von einem Zug und einem Auto nur knapp verhindert werden. Reinhard Jankowiak, der in dem Wagen saß, steckt der Schrecken noch in den Gliedern.

„Es hätte nicht viel gefehlt, und der Zug hätte uns voll erwischt“, sagt der 70-Jährige. Auf dem Weg in den Süden der Stadt hielt der Senior um 8.45 Uhr vor der geschlossenen Schranke am Bruchweg. Nachdem ein langer Güterzug vorbeigefahren war, erlosch das Rotlicht und öffnete sich die Schranke. Jankowiak fuhr gerade wieder an, da hörte er ein lautes Hupen. Sofort trat er auf die Bremse. „Plötzlich sah ich einen Bauzug, der erst knapp vor dem Übergang zum Stehen kam“, berichtet der ehemalige Rathaus-Pförner weiter.

Von einem technischen Defekt weiß die Bahn-Sprecherin nichts. Den Vorfall konnte sie auch (noch) nicht erklären, zumal die Schranke kurz zuvor offenbar noch einwandfrei funktioniert hatte. „Natürlich kann es zu Störungen kommen, das ist wie bei einer Ampel, die sind auch schon mal defekt“, sagt sie. Bei Fehlfunktionen werde aber sofort ein Techniker alarmiert.

Erst im November war am Bahnübergang am Bruchweg die Schranke zunächst einfach unten geblieben, später dann wurde es viel gefährlicher: Sie schloss sich gar nicht mehr. Bereits damals entschuldigte sich ein Bahn-Sprecher für den Vorfall. Er verwies aber auch auf § 19 der Straßenverkehrsordnung: „Danach gilt das Andreaskreuz gewissermaßen als Stoppschild.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare