Aus Bundesprogramm

5,4 Millionen Euro für Kulturzentrum

MARL - Das geplante Kulturzentrum Marschall 66 wird in das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ aufgenommen. Das berichtet der Marler Bundestagsabgeordnete Michael Groß (SPD).

Er habe sich in Berlin für eine Förderung eingesetzt. 5,4 Millionen Euro werden Groß zufolge bereitgestellt: „Das ist ein Meilenstein für Marl“, sagte der Abgeordnete. Mit der Förderung werde auch die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Kulturschaffenden in Marl anerkannt.

Wie berichtet, soll die ehemalige Schule an der Kampstraße zum Kulturzentrum Marschall 66 umgebaut werden. Kosten: 8,5 bis 11,5 Millionen Euro – je nach Variante. Marschall 66 soll neuer Standort für Skulpturenmuseum, Stadtbibliothek und eine Kleinkunstbühne werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"

Kommentare