Burgwall

Frau bei Verkehrsunfall in Dortmund lebensgefährlich verletzt

Dortmund - Bei einem Verkehrsunfall auf dem Burgwall ist eine Frau am Samstagmorgen lebensgefährlich verletzt worden. Sie ist wohl bei rot über ein Ampel gegagen.

Eine 23-jährige Frau wurde in der Nacht zu Samstag (30.3.) gegen 2.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall am Burgwall lebensgefährlich verletzt. Das berichtet die Polizei Dortund.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Frau zu Fuß unterwegs. Ein 18-Jähriger aus Schwerte fuhr mit einem Daimler auf dem Burgwall in Richtung Westen. Etwa in Höhe der Kreuzung mit der Leuthardstraße erfasst das Auto die 23-jährige Dortmunderin, als diese offenbar bei rot die Straße überquerte.

Die Frau wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige Fahrer erlitt laut Polizei keine Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare