+
Die Polizei sucht nach Zeugen, die einen Raubüberfall in Dortmund-Mengede beobachtet haben.

Raubüberfall

Drei Männer schlagen BVB-Fan zusammen und flüchten – Zeugen gesucht

Vor dem Champions Leaguge-Spiel Borussia Dortmund gegen den FC Barcelona ist ein BVB-Fan aus Essen am Bahnhof Mengede von drei Männern zusammengeschlagen worden. Zeugen gesucht.

Nach einem Raubüberfall auf einen BVB-Fan aus Essen am Dienstagabend (17. September) am Bahnhof Dortmund-Mengede sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf drei Tatverdächtige geben können.

Um 19.25 Uhr warteten ein 28-jähriger BVB-Fan und dessen Begleiterin auf dem Bahnsteig  auf die S-Bahn in Richtung Dortmund. Laut Zeugen gingen drei unbekannte Männer auf den 28-Jährigen zu. Sie sollen ihn zu Boden geschlagen und seinen Schal eine BVB-Ultragruppe und seine Brille gestohlen haben. Dann flüchteten sie.

Der Essener wurde bei dem Raubüberfall verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Vermutlich sind die drei Tatverdächtigen zuvor aus einem aus Waltrop kommenden Bus ausgestiegen. Diese Beschreibungen  hat die Polizei herausgegeben. Die Männer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein.

Täter 1: etwa 1,80 Meter groß, dickliche Statur, weiße Jacke, Kappe

Täter 2: etwa 1,80 Meter groß, dünn, Kappe

Täter 3: etwa 1,80 Meter groß, dünn

Zeugen könnten die drei Männer in dem Bus zwischen Waltrop und Mengede und während der Flucht im Bereich des Bahnhofs Mengede gesehen haben. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
Salutieren per Militärgruß: Vereine vor dem Sportgericht - Genclik-Reaktion: War nur Gedankenlosigkeit
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld
Sperrung Leveringhäuser Straße: Ausweichstrecken sind voll - Autofahrer brauchen Geduld

Kommentare