+
Bei dem Dachstuhlbrand auf der Castroper Straße wurde ein Bewohner verletzt. Die Feuerwehr löscht den Brand seit Stunden von zwei Drehleitern aus - hier auf der Vorderseite.

Castroper Straße gesperrt

Feuerwehr bekämpft Dachstuhlbrand

RECKLINGHAUSEN - Auf der Castroper Straße in Recklinghausen kam es am Samstagnachmittag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen. Ein Bewohner musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Dichte Rauchschwaden traten am Samstagnachmittag aus dem Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses auf der Castroper Straße in Recklinghausen aus. Ein Bewohner musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die anderen 14 Mieter blieben unverletzt. Nach dem Brand ist das Haus unbewohnbar. Die Bewohner kommen vorerst privat unter oder das Ordnungsamt unterstützt bei der Suche nach einem vorläufigen Quartier. Die Feuerwehr wurde gegen 15 Uhr wegen unklarer Rauchentwicklung alarmiert, um dann vor Ort den Dachstuhlbrand festzustellen. Zu dem Großeinsatz rückten neben der Hauptwache auch die Löschzüge Süd, Suderwich, Ost, Hochlar und Altstadt aus. Die Castroper Straße musste für den Großeinsatz zwischen Dortmunder Straße und Dordrechtring gesperrt werden. Der Einsatz wird noch eine Weile dauern. Um an den Brandherd zu kommen, musste die Feuerwehr von der Drehleiter aus das Dach abdecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel