Der Nachrichtenüberblick am Sonntag.
+
Der Nachrichtenüberblick am Sonntag.

Unser Nachrichtenüberblick

Corona-Massentest in Herten, Tankstellen-Überfall in Waltrop, Taschendiebstähle nehmen zu

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

In einer Kita in Herten wird am Nachmittag ein Corona-Massentest durchgeführt. In Waltrop gab es am Samstag einen bewaffneten Tankstellen-Überfall. Taschendiebstähle in Recklinghausen nehmen zu.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen:  Im Kreis Recklinghausen wurden inzwischen 1.770 Coronavirus-Fälle nachgewiesen. Davon gelten 1.574 wieder als gesund, es bleibt bei 42 Todesfällen. Die Zahl der aktiven Fälle ist von 146 auf 154 gestiegen.

Recklinghausen: Eine Jugendliche ist während einer Busfahrt mit dem SB20 von einem unbekannten Mann belästigt worden. Die Polizei gibt eine Täterbeschreibung heraus.

Recklinghausen: Ihren jüngsten Besuch im Palais Vest wird Annette Henke nicht so bald vergessen, denn sie wurde bestohlen. Nun sind Bargeld und EC-Karte futsch.

Marl: Alle Fraktionen haben die Geduld mit dem Müllentsorger Alba verloren: Die Stadt soll auf den Kreis einwirken, damit er der Anlage die Erlaubnis entzieht.

Herten: In Disteln gibt es ab sofort eine weitere Baustelle. Wie die Stadtwerke Herten mitteilen, muss eine Straße für mindestens drei Wochen gesperrt werden.

Herten: In einer Hertener Kindertagesstätte ist eine Corona-Infektion amtlich bestätigt worden. Alle Kinder und Erzieher sollen sich am Sonntagnachmittag testen lassen.

Datteln: Ein Fest für das Miteinander - so stellt sich das Orga-Team das Fest der Kulturen auf dem Neumarkt vor. In Corona-Zeiten geht das nur bedingt.

Oer-Erkenschwick: Bei der Besetzung der Vorstandsposten setzt die IGBCE-Ortsgruppe in Oer-Erkenschwick auf ein bewährtes Team. Volker Seemann bleibt Vorsitzender.

Waltrop: Am frühen Samstagmorgen hat ein Unbekannter die Star-Tankstelle an der Leveringhäuser Straße in Waltrop überfallen. Der Täter konnte entkommen.

Gelsenkirchen: Unglaublich: Ein Autofahrer hat in Gelsenkirchen einen Vierjährigen angefahren und ist geflüchtet. Dabei fuhr er erst über eine rote Ampel und anschließend in den Gegenverkehr.

Die weiteren Themen des Tages

Düsseldorf: Der ehemalige BVB-Profi und Fußballweltmeister von 2014, Mario Götze, wird am Sonntag (11 Uhr) von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet. Götze soll laut Staatskanzlei für sein Engagement für zahlreiche Vereine und Stiftungen geehrt werden, die für bessere Bildungs- und Lebenschancen von Kindern sorgen.

Düsseldorf: Zu einer Demonstration gegen Polizeigewalt in Düsseldorf sind am Samstag nach Angaben der Veranstalter rund 300 Menschen zusammengekommen. Die Polizei wollte offiziell keine Schätzung zur Teilnehmerzahl abgeben. Die Anmelder hatten mit bis zu 5000 Menschen gerechnet.

Köln: Zwei Drittel der Erwachsenen in Deutschland (67 Prozent) befürworten einer Umfrage zufolge eine bundesweite Absage aller Karnevalsfeiern der kommenden Saison aufgrund der Corona-Pandemie. Rund ein Viertel (23 Prozent) lehnen eine Absage ab, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervorgeht.

Düsseldorf: Schausteller, Markthändler und Veranstalter müssten aus Sicht der SPD-Opposition in der Corona-Krise mehr Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Die von der Bundesregierung verabschiedete Überbrückungshilfe enthalte Regelungslücken, kritisierte die SPD in einem Antrag an den Düsseldorfer Landtag.

Paderborn: Die Kunden sollen reihenweise mit dem Auto vorgefahren und bedient worden sein: Die Polizei hat in Paderborn einen sogenannten «Kokain-Drive-in» stillgelegt. Fünf mutmaßliche Dealer im Alter zwischen 18 und 28 Jahren seien bei Durchsuchungen festgenommen worden, teilten die Beamten am Samstag mit.

Hagen: Ohne Maske keine Brötchen: In Hagen soll ein 24-Jähriger ohne Mund-Nasen-Schutz in einer Bäckerei gewütet und über den Tresen gespuckt haben. Zuvor habe die Verkäuferin den Mann «höflich, aber bestimmt» aufgefordert, eine Maske zu tragen oder das Geschäft zu verlassen, teilte die Polizei am Samstag mit.

Lissabon: Der FC Bayern München strebt am Sonntag (21.00 Uhr) im Estádio da Luz von Lissabon seinen dritten Titelgewinn in der Champions League nach 2001 und 2013 an. Gegner im insgesamt sechsten Königsklassen-Finale des deutschen Fußball-Rekordchampions ist der französische Meister Paris Saint-Germain mit den Stürmerstars Neymar und Kylian Mbappé.

Die Zahl der Nacht

782: Erwartungsgemäß hat das Robert Koch-Institut (RKI) am Sonntag vergleichsweise wenig neue Corona-Infektionen gemeldet. Nach Angaben vom frühen Sonntagmorgen hatten die Gesundheitsämter binnen 24 Stunden 782 Fälle an das RKI übermittelt. An Sonntagen – und auch Montagen – sind die gemeldeten Fallzahlen erfahrungsgemäß oft niedriger, weil am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten an das RKI übermitteln.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Wolkenverhangen zeigt sich der Himmel über dem Kreis Recklinghausen am Montag, sonst hat die Sonne beim Wetter durchaus Chancen. Am Montag treten Schauer auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen für Recklinghausen bei etwa 21 Grad. Vor allem am Sonntag weht ein zum Teil starker Wind aus westlicher Richtung.

Hier die detaillierten Wetter-Aussichten für den Kreis Recklinghausen.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen wurden am Samstagabend fünf historische NRW-Gebäude in den Landesfarben Grün, Weiß und Rot angestrahlt. Unser Fotograf war bei der Zeche Zollverein in Essen.

74. Jahre NRW - Zeche Zollverein erstrahlt zum Geburtstag in den Landesfarben

Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben.
Der Doppelbock-Förderturm des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen erstrahlte zum 74. Geburtstag des Landes Nordrhein-Westfalen in den Landesfarben. © Ralf Deinl

Die Trends in den Sozialen Medien

Die Anspannung wächst. Im «Penha Longa Resort» außerhalb Lissabons laufen die letzten Vorbereitungen des FC Bayern München für das Fußballspiel des Jahres. Um 21.00 Uhr deutscher Zeit wird der Italiener Daniele Orsato in Lissabon im Estádio da Luz das 28. Champions-League-Finale zwischen dem deutschen Fußball-Meister und Frankreichs Champion Paris Saint-Germain anpfeifen. Es wird ein Endspiel, das schon allein wegen der besonderen Rahmenbedingungen in der Corona-Krise ohne Fans auf den Rängen einzigartig sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Warnstreik: Doppeltes Pech für Pendler, erneuter Einbruch in Herten-Süd, Schalke feiert Mini-Erfolgserlebnis
Warnstreik: Doppeltes Pech für Pendler, erneuter Einbruch in Herten-Süd, Schalke feiert Mini-Erfolgserlebnis
Warnstreik: Doppeltes Pech für Pendler, erneuter Einbruch in Herten-Süd, Schalke feiert Mini-Erfolgserlebnis

Kommentare