Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.

Der Nachrichtenüberblick

Neues in Sachen Herten-Forum, Zeche Polsum wird zum Naturparadies, Waldbrandgefahr steigt

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter des Herten-Forums. Auf dem ehemaligen Zechengelände in Polsum versucht Dirk Gratzel, sein einzigartiges Projekt "Green Zero" umzusetzen. Durch die anhaltende Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung?

  • Recklinghausen: Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Bürger im Kreis Recklinghausen liegt bei 98. Es gibt einen neuen Todesfall. Alle Informationen zur Lage finden Sie in diesem News-Blog.
  • Kreis Recklinghausen: Sonne und kein Regen in Sicht: Der Sommer hat den Kreis Recklinghausen fest im Griff. Durch die anhaltende Trockenheit steigt die Waldbrandgefahr.
  • Recklinghausen: Die Schulen in Recklinghausen sind schlecht aufgestellt, was Digitalisierung angeht. Das hat der Lockdown gezeigt. In zehn Schulen ist aber Besserung in Sicht.
  • Marl: Beim A-Kreisligisten TuS 05 Sinsen II haben sich vier Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Die Mannschaft ist in Quarantäne. Jetzt bekam auch Testspielgegner Resse Besuch vom Amt.
  • Marl: Gesucht und gefunden: Auf dem Gelände der ehemaligen Zechen-Schächte Polsum 1 und 2 versucht Dirk Gratzel, sein einzigartiges Projekt "Green Zero" umzusetzen.

Marl: Schacht Polsum wird zum Naturparadies | cityInfo.TV

Marl: Zeche Polsum wird zum Naturparadies | cityInfo.TV
  • Datteln: Einige Dattelner Bürger fühlen sich durch die coronabedingten Abstands- und Hygieneregelungen in ihren Grundrechten eingeschränkt. Dabei hat es ähnliche Regelungen schon vor über 100 Jahren gegeben.
  • Oer-Erkenschwick: Autofahrer müssen im Wohngebiet Lübbenauer Straße in Oer-Erkenschwick aufpassen. Schäden an einem Kanalanschluss führen zu einer Sperrung.
  • Waltrop: Er hatte schon mit vielen Größen der Musikszene zu tun, gilt als einer der besten Beatles-Interpreten. Jetzt kommt er ins Restaurant Papachristos am Hebewerk.
  • Waltrop: Der "Tempel" im Schatten der St.-Peter-Kirche ist ein allseits beliebtes Fotomotiv. Nun bekommt das historische Gebäude einen neuen Mieter. Und der hat einiges damit vor.
  • Dortmund: Ein Mann ist in Dortmund von einer Stadtbahn überrollt worden und gestorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war er am Donnerstagnachmittag in der Nähe des Dortmunder Hafens in der Nordstadt aus bislang ungeklärter Ursache von einem Wagen der Stadtbahn erfasst, überrollt und eingeklemmt worden.

Die weiteren Themen des Tages

  • Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht am Freitag (9.30 Uhr) seine Entscheidung über eine Verfassungsbeschwerde mehrerer kreisfreier Städte in Nordrhein-Westfalen. Dabei geht es um Aufgaben, die die Kommunen bei den sogenannten Bildungs- und Teilhabeleistungen seit 2011 bundesweit zusätzlich schultern müssen.
  • Frankfurt/Kassel: Nach seinem Geständnis vor Gericht soll sich der Hauptangeklagte im Mordfall Lübcke am Freitag (10.00 Uhr) weiteren Fragen stellen. Neben dem Senat des Oberlandesgerichts Frankfurt und dem Anklagevertreter könnte auch die Familie des Opfers zu Wort kommen. "Wenn ich schon Ihnen den Ehemann und Vater weggenommen habe, stehe ich bereit, sollten Sie noch offene Fragen haben", hatte Stephan Ernst am Mittwoch über seinen Anwalt erklären lassen.
  • Kabul: In Kabul tritt am Freitag die Große Ratsversammlung afghanischer Würdenträger zusammen, um über die geplanten Friedensverhandlungen der Regierung mit den Taliban zu beraten. Dabei geht es ganz zentral auch um die Forderung der Taliban, 400 ihrer als besonders gefährlich eingeschätzten Kämpfer freizulassen. Die Ratsversammlung - die Loja Dschirga - soll drei Tage mit der Regierung beraten.
  • Gangelt: Ein Feuer in einem Waldstück zwischen Gangelt und Süsterseel (Kreis Heinsberg) hat einen komplizierten Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der Brand war aus bislang unbekannter Ursache auf einer Fläche von 70 mal 50 Metern zwischen einem Jugendzeltplatz und einem Wildpark ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte.
  • Wiesbaden: Nach dem dramatischen Einbruch der Warenausfuhren auf dem Höhepunkt der Coronakrise hat sich die Stimmung in den deutschen Exportunternehmen zuletzt etwas aufgehellt. Wie sich der Export im Juni und damit im ersten Halbjahr entwickelt hat, gibt das Statistische Bundesamt an diesem Freitag (08.00 Uhr) bekannt.
  • Aachen: Der Rechtsanwalt einer erfundenen Nebenklägerin im Münchner NSU-Prozess steht von Freitag (09.00 Uhr) an in Aachen vor Gericht. Er ist unter anderem wegen Betrugs angeklagt. Der Anwalt soll beim NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München ein Opfer des Nagelbombenanschlags vom Juni 2004 in der Kölner Keupstraße vertreten haben, das es in Wirklichkeit gar nicht gab.
  • Frankfurt am Main: Die Deutsche Fußball Liga veröffentlicht am Freitag (12.00 Uhr) den Spielplan der Bundesliga und der 2. Bundesliga für die Saison 2020/21. Für die Spielplan-Experten der DFL ist die Gestaltung eine Herausforderung gewesen, da die nächste Saison wegen der Corona-Krise verkürzt ist. Statt wie in den letzten Jahren im August wird sie erst am 18. September eröffnet und soll am 22./23. Mai 2021 zu Ende gehen. Um die 34 Spieltage in dieser Zeit durchziehen zu können, wird es eine kurze Winterpause geben.
  • Turin/Manchester: Mit zwei Achtelfinal-Rückspielen startet die Champions League am Freitag (jeweils 21.00 Uhr) aus der Corona-Pause. Manchester City mit Startrainer Pep Guardiola trifft auf Rekordsieger Real Madrid. Das Hinspiel hatten die Engländer mit 2:1 für sich entschieden - Real muss deshalb zwingend gewinnen, um doch noch das Finalturnier der Königsklasse in Lissabon (12. bis 23. August) zu erreichen. In Turin spielt der italienische Meister Juventus um Superstar Cristiano Ronaldo gegen Olympique Lyon. Die Franzosen haben nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel die leicht besseren Aussichten.

Die Zahl der Nacht

95.000: Mehr als 95.000 Venezolaner, unter denen vermutlich die meisten vor der Wirtschaftskrise ihres Landes nach Kolumbien geflüchtet waren, sind angesichts der Corona-Krise in die Heimat zurückgekehrt. Weitere 42 000 planten eine Rückkehr, hieß es in einer Erklärung der kolumbianischen Migrationsbehörde.

Das Bild der Nacht

Die Christusstatue in Rio de Janeiro wird aus Solidarität mit den Opfern der Explosion in Beirut in den Farben der libanesischen Nationalflagge beleuchtet.

Das Zitat der Nacht

"Ich mag sie besonders, weil ich nicht so orangefarben aussehe."

US-Präsident Donald Trump findet sich im Licht klassischer Glühbirnen schöner als bei modernen Energiesparlampen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

In den nächsten Tagen scheint die Sonne im Raum Recklinghausen von einem nahezu wolkenlosen Himmel - schönes Wetter also. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Recklinghausen Werte um 34 Grad.

Auch in den kommenden Tagen ist keine Besserung in Sicht. Das detaillierte Wetter im Kreis Recklinghausen.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrslage in der Region rund um den Kreis Recklinghausen können Sie auf der interaktiven Karte minutengenau verfolgen: 

Der Kreis Recklinghausen multimedial

„OVERSEAS“ heißt die aktuelle Ausstellung im Kutscherhaus Recklinghausen. Ein künstlerischer Dialog zwischen dem Vestischen Künstlerbund und dem BallardWorks – artists‘ work space in Seattle. cityInfo.TV hat mit der Vorsitzenden des Vestischen Künstlerbunds, Heidi Meier, gesprochen und sich schon mal mit der Ausstellung vertraut gemacht.

Ein künstlerischer Dialog zwischen Recklinghausen und Seattle | cityInfo.TV

Ein künstlerischer Dialog zwischen Recklinghausen und Seattle | cityInfo.TV

Die Trends in den Sozialen Medien

Sonne satt und Temperaturen weit über der 30-Grad-Marke: Zum Wochenende dreht der Sommer in Deutschland richtig auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare