Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche.
+
Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche.

Achtung

Coronavirus: Polizei warnt erneut vor neuer Trickbetrüger-Masche

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus warnt die Polizei vor einer neuen Masche von Trickbetrügern. Diese geben sich  als Mitarbeiter einer Gesundheitsbehörde aus und verschaffen sich Zutritt zur Wohnung.

  • Im Zusammenhang mit dem Coronavirus warnt die Polizei vor Trickbetrügern
  • Diese geben sich als Mitarbeiter einer Gesundheitsbehörde aus
  • Die Täter versuchen sich zutritt zur Wohnung zu verschaffen und die Bürger auszurauben

Ruhrgebiet - Erneut warnt die Polizei vor Trickbetrügern, die die Coronakrise ausnutzen wollen. Die neue Masche: Mit Mundschutz ausgestattet geben sie sich an der Haustür als Mitarbeiter einer Gesundheitsbehörde aus. Sie täuschen vor, die Bürger zu Hause auf das Coronavirus testen zu wollen.

"So versuchen sich die Täter Zutritt zur Wohnung zu verschaffen und die Bürgerinnen und Bürger dann auszurauben", teilte die Kreispolizei Unna am Freitag mit. Im Kreis Unna führe die Gesundheitsbehörde keine Tests zu Hause durch, betonte die Polizei.

Betrüger schlugen bereits in Köln und Leverkusen zu

Erst am Dienstag hatten Unbekannte in Köln versucht, mit dieser Masche eine 82-Jährige zu bestehlen. Anders als in Unna werden dort und in Leverkusen allerdings tatsächlich Virentests an der Haustür und in Wohnungen durch die Behörden vorgenommen, "jedoch nie ohne vorherige Anmeldung". Die Mitarbeiter zeigten zudem stets ihren Ausweis vor, hatte die Polizei berichtet.

Die Polizei rät:

- Die Gesundheitsbehörde führt keine Tests zu Hause durch. Gibt jemand an Ihrer Haustür vor, er wolle Sie auf das Coronavirus testen, rufen Sie sofort den Notruf unter 110

- Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung

- Informieren Sie auch Verwandte, Freunde und Nachbarn über diese neue Art der Betrugsmasche - besonders ältere Menschen

Wer lässt sich nicht gern beschenken? Zumal als glücklicher Teilnehmer eines Gewinnspiels? Bei bestimmten Benachrichtigungen ist aber Vorsicht geboten - darauf verweist nun auch die Drogerie-Kette „dm“.

Unter einem Vorwand verschafften sich Trickdiebe Zugang zu der Wohnung einer Seniorin aus Datteln. Nach dem Besuch folgte dann die böse Überraschung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
Serie von Auto-Aufbrüchen ärgert Dauerparker - der Betreiber will reagieren
Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
Erneut Geisterspiele zum Bundesliga-Start 2020/21? Söder mit herben Dämpfer für Fans
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
Wetter in NRW: Heute Sonne-Wolken-Mix bei angenehmen 21 bis 24 Grad
Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen
Wildwest am Kiesenfeldweg in Oer-Erkenschwick: Autos nutzen den Gehweg zum Überholen

Kommentare