Das Impfzentrum in Recklinghausen steht.
+
Das Impfzentrum in Recklinghausen steht.

Kreis Recklinghausen

Das Impfzentrum in Recklinghausen steht - jetzt fehlt nur noch der Impfstoff

  • Michael Wallkötter
    vonMichael Wallkötter
    schließen

Im Kreis Recklinghausen könnten ab sofort Impfungen gegen eine Corona-Infektion starten. Das Impfzentrum auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen steht. Jetzt fehlt nur noch der Impfstoff...

Landrat Bodo Klimpel geht davon aus, dass der Impfbetrieb im Januar starten wird. Zunächst werden mobile Impfteams ausschwärmen, um die „vulnerablen“ Gruppen zu impfen – und zwar vor allem in den eigenen Wohnungen oder in den Alten- und Pflegeheimen. Das Impfzentrum selbst wird dann erst später an den Start gehen.

Die Leichtbauhalle auf dem Konrad-Adenauer-Platz hat eine Fläche von 1900 Quadratmetern. Unter strengen Hygienestandards sollen dort bis zu 2000 Impflinge am Tag durchgeschleust werden. Betrieben wird das Zentrum von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (LWL), die auch das ärztliche Personal stellt.

Jede Impfstraße besteht aus unterschiedlichen Modulen. Nach der Anmeldung folgt die Impf-Aufklärung und schließlich die eigentliche Impfung. Anschließend bleiben die Impflinge noch eine halbe Stunde an Ort und Stelle für den Fall, dass Komplikationen auftreten. Eine Impfung ist nur nach Anmeldung möglich. Die erfolgt dann online oder über die Nummer der Kassenärztlichen Vereinigung (Tel. 116 117)

Leichtbauhalle soll zunächst für ein halbes Jahr stehen

Stehen bleiben soll die Leichtbauhalle zunächst mal ein halbes Jahr lang – aber auch zwölf Monate wären möglich. Wobei man beim Kreis hofft, dass im Laufe der Zeit zunehmend auch in den Praxen der niedergelassenen Ärzte geimpft werden kann. Die Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech in der Europäischen Union könnte nach Angaben des CDU-Europapolitikers Peter Liese noch vor Weihnachten kommen. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA habe offenbar den Termin der entscheidenden Sitzung vom 29. Dezember vorgezogen, erklärte der Gesundheitspolitiker am Dienstag in Brüssel unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise. „Wenn jetzt nichts mehr schiefgeht, wird der Impfstoff für Deutschland und die EU ein Weihnachtsgeschenk.“

EMA prüft derzeit die Zulassung des Impfstoffes

Die EMA gibt nach Prüfung der Testergebnisse zum Impfstoff eine Empfehlung ab, ob ein Impfstoff eine bedingte Marktzulassung erhalten soll. Die eigentliche Zulassung für die EU folgt dann durch die EU-Kommission nach Rücksprache mit den EU-Ländern.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hatte am Dienstag erklärt, man dürfe optimistisch sein, dass eine Impfstoff-Zulassung am 23. Dezember erfolgen könne, sagte der CDU-Politiker mit Verweis auf entsprechende Medien-Informationen am Dienstag in Berlin. In Recklinghausen steht man zumindest bereit...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz hat fast die 200 erreicht, Kanzlerin mit AstraZeneca geimpft
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz hat fast die 200 erreicht, Kanzlerin mit AstraZeneca geimpft
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Notbremse im Kreis Recklinghausen? Was ist mit den Schulen? Inzidenz hat fast die 200 erreicht, Kanzlerin mit AstraZeneca geimpft
Kreis Recklinghausen will keinen Präsenzunterricht - Warten auf Entscheidung aus Düsseldorf - Berufskollegs bleiben im Distanzunterricht - Kreis beantragt Allgemeinverfügung
Kreis Recklinghausen will keinen Präsenzunterricht - Warten auf Entscheidung aus Düsseldorf - Berufskollegs bleiben im Distanzunterricht - Kreis beantragt Allgemeinverfügung
Kreis Recklinghausen will keinen Präsenzunterricht - Warten auf Entscheidung aus Düsseldorf - Berufskollegs bleiben im Distanzunterricht - Kreis beantragt Allgemeinverfügung
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200
Corona-Katastrophe abgewendet, Polizei sucht nach Messerangriff Zeugen, Rangnick-Absage, Riesen-Spende für Zoo, Kreis-Inzidenz bei knapp 200
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt

Kommentare