+
Juni 2019: Sabrina Wilting mit ihren Vierlingen Emilio, Chiara, Kilian und Fiona (v. l.).

Besuch in der Kinderklinik

Vierlings-Geburt gegen viele Widerstände  - wie  die Familie Wilting sechs Jahre später lebt

  • schließen

Ihr Verhalten sorgte für Aufsehen und sehr viel Sympathie: 2013 brachte Sabrina Wilting in Datteln Vierlinge zur Welt – trotz heftiger Widerstände aus ihrem Umfeld. Was aus den Babys von damals geworden ist.

Dezember 2013: Sabrina Wilting mit ihren Vierlingen Emilio, Chiara, Kilian und Fiona (v. l.).

„Es geht uns ganz gut – aber das Leben ist sehr anstrengend.“ So hat Sabrina Wilting jetzt ihre Familien-Situation als alleinerziehende Mutter von Vierlingen bei einem Besuch in der Kinderklinik in Datteln beschrieben.

Hier sorgte die Bocholterin vor sechs Jahren für Aufsehen: Trotz heftiger Widerstände aus ihrem Umfeld brachte sieim Sommer 2013 ihre Kinder Emilio, Chiara, Kilian und Fiona zur Welt. Mediziner hatten zuvor von der Vierlingsgeburt abgeraten, auch ihr Freund war dagegen gewesen, was schließlich zur Trennung führte.

Die Kinder – extreme Frühchen mit einem Geburtsgewicht von jeweils etwas mehr als 500 Gramm – sind inzwischen fast sechs Jahre alt und haben sich gut entwickelt, bestätigt auch Prof. Claudia Roll, Chefärztin in der Dattelner Kinderklinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare