Delegation in Berlin

Durchbruch bei der A52?

  • schließen

Gladbeck - In der Debatte um den Ausbau der B224 zur A52 in Gladbeck zeichnet sich ein Durchbruch ab. Eine Gesprächsrunde am Freitag im Bundesverkehrsministerium wird von allen Beteiligten als positiv bezeichnet.

„Staatssekretär Enak Ferlemann hat uns gegenüber bekräftigt, dass das Ministerium eine Lösung für die Verkehrsprobleme auf der B224 gemeinsam mit Stadt und Region erreichen will. Er hat uns auch bestätigt, dass das Angebot für einen Tunnel weiter gilt“, erklärte Bürgermeister Ulrich Roland (SPD), der die Gladbecker Delegation anführte.

Die Ergebnisse der Runde: Bund und Land werden jetzt noch einmal konkret überprüfen, ob das Autobahnkreuz A52/A2 in Gladbeck anders als geplant gestaltet werden kann. Die Stadt fordert zum Schutz des Naherholungsgebietes Wittringen den Verzicht auf eine Rampe („Überflieger“). Untersucht werden soll jetzt, ob der Verkehr im Kreuz nicht auch über tiefer gelegte Fahrbahnen geführt werden kann. Auch zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen im Gladbecker Bereich sind ein Thema. Geprüft werden soll zudem, ob nicht zuerst der Gladbecker Abschnitt der B224 (zwischen Gelsenkirchen-Buer und A2) ausgebaut werden kann und in einem zweiten Schritt das Bottroper Teilstück (zwischen A2 und A42). „Damit könnte der am stärksten staugeplagte Abschnitt als erstes entschärft werden“, betonte Bürgermeister Roland.

Der Verkehrsexperte der IHK Nord-Westfalen, Joachim Brendel, bewertete das Gespräch in Berlin als „möglichen Meilenstein“. Zu hoffen sei, dass Gladbeck „diese zweite Chance nutzt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume werden für neues Einkaufszentrum gefällt
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Hat Recklinghausen das schönste Rathaus in NRW? Das Voting hat begonnen
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus
Wende bei Dribbelkönig Sancho? So sehen Dortmunds Chancen wirklich aus

Kommentare