Deutschland sucht den Superstar

Alicia-Awa Beissert setzt sich im dritten Auslands-Recall selbst unter Druck

Castrop-Rauxel - Für Alicia-Awa Beissert wird es am Samstag, 23. März, ernst. Sie kämpft bei der RTL-Sendung Deutschland sucht den Superstar weiter um den Einzug in die Liveshows. Diesmal fließen Tränen.

18 Sänger und Sängerinnen aus ganz Deutschland kämpfen bei RTL zurzeit wieder darum, der neue Superstar zu werden. Unter ihnen ist auch Alicia-Awa Beissert aus Castrop-Rauxel. Die 21-Jährige hat es mittlerweile in die dritte Runde des Auslands-Recalls in Thailand geschafft. Am Samstag ist die nächste Folge von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) bei RTL zu sehen.

In der Vorwoche hatte die 21-Jährige harte Kritik der Jury einstecken müssen, war aber trotzdem eine Runde weitergekommen. Zur Belohnung durften die verbliebenen 18 Kandidaten in ein Fünf-Sterne-Hotel am Strand von Khao Lak umziehen. Dort bereiteten sie sich auf den nächsten Auftritt vor der Jury vor.

Alicia ist vor dem Gruppenauftritt nervös

Diesmal müssen sich die Sängerinnen und Sänger in Gruppen beweisen. Alicia-Awa Beissert will sich gegen Angelina Mazzamurro (21) und Clarissa Schöppe (19) durchsetzen. Sie performen gemeinsam das Lied "Rather Be" von Clean Bandit feat. Jess Glynne. Alicia-Awa Beissert macht der Gruppenauftritt sichtlich nervös. "Mit diesen beiden Bomben-Stimmen neben mir ist es schwierig. Da mache ich mir vor allem den Druck", sagt sie während einer Probe.

Jurorin Oana Nechiti bittet sie um ein Vier-Augen-Gespräch. "Die Art, wie du den Druck verarbeitest, das wirkt immer komisch", sagt sie. "Das wirkt für uns arrogant, kalt, unnahbar. Ich weiß, dass du so nicht bist." Harte Worte, nach denen die ersten Tränen bei Alicia-Awa Beissert fließen.

Der dritte Auslands-Recall in Thailand wird am Samstag, 23. März, um 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare