+
Eine Grubenfahrt im Jahr 1961.

Digitalisierte Fotos von unter Tage

Grubenpferde und Malocher: So sah der Bergbau 1961 aus

  • schließen

ESSEN - Wie es in den Nachkriegsjahren unter Tage aussah, kann man sich heute nur noch schwer vorstellen. Unser Autor hat nun Fotos seines Großvaters erhalten, der bis 1961 als Betriebselektriker auf einer Kleinzeche beschäftigt war.

Dass mein Großvater - bürgerlich: Gerhard Löpertz - zu Berufszeiten durchaus spannende Jahre auf der Essener Kleinzeche Hermann verbrachte, wurde mir erst vor Kurzem klar. Fast beiläufig erzählte er mir, dass aktuell ein Historiker an einem Buch über die bereits 1961 stillgelegte Zeche arbeitet. Als ehemaliger Betriebselektriker soll er ein ganzes Kapitel füllen.

Dazu gibt es jede Menge Fotos, die bei einer damaligen Grubenfahrt (1961, bereits nach seiner aktiven Zeit) angefertigt wurden und inzwischen digitalisiert für den Druck bereit liegen. Insbesondere die Bilder geben einen tollen – sowie seltenen – Einblick in die damalige Bergbau-Zeit. Mit der Erlaubnis meines inzwischen 83-jähriges Großvaters veröffentlichen wir die Fotos mit weiteren Erläuterungen in einer Bildergalerie:

Infos zum Buch

Dirk Hagedorn arbeitet aktuell an einer Neuauflage des Buches "Hermann und Ludscheid - zwei Kleinzechen im Hespertal und am Rodberg", das in der Erstauflage von Ulrich Lütsch verfasst wurde. Aktuell wird das Buch - unter anderem mit weiterem Bildmaterial - erweitert und soll in circa sechs Monaten gedruckt werden. Die aktuelle Auflage ist 60 Seiten stark und enthält 73 Fotos/Zeichnungen und Pläne. Das Buch soll stellvertretend für die vielen Kleinzechen im Land stehen und durch viele Risse/Karten die damalige Situation besser vorstellbar machen.

Der Verkaufspreis des Buches beträgt 9,95 Euro und es kann bei der Buchhandlung Bast in Essen-Kupferdreh (Kupferdreher Straße 160, buchhandlungbast@t-online.de, Tel.: 0201/485988) erworben werden (Versand möglich).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 

Kommentare