Disziplinarische Gründe

Erneute Strafversetzung: Nabil Bentaleb trainiert wieder mit Schalkes U23

GELSENKIRCHEN - Erneut wurde Schalke-Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb zu Schalkes zweiter Mannschaft strafversetzt.

Keine Ruhe auf Schalke - und das ausgerechnet vor dem Derby (Samstag, 15.30 Uhr, live auf ARD und Sky): Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison muss Nabil Bentaleb mit Schalkes U 23 trainieren. Eine Strafversetzung aus disziplinarischen Gründen sei die Ursache, wie Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider in der "Bild" bestätigt.

Bereits nach dem Spiel gegen RB Leipzig (0:1) musste der Algerier für drei Wochen mit der zweiten Mannschaft trainieren, weil er die Heim-Partie nicht (wie seine Teamkollegen) im Stadion verfolgte.

Zu den genauen Gründen der aktuellen Strafversetzung liegen noch keine Informationen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop

Kommentare