Doppel-Einsatz fraglich

Timo Boll sagt WM-Achtelfinale im Einzel ab

Budapest - Timo Boll hat sein Achtelfinal-Einzel bei der Tischtennis-WM am Donnerstagvormittag wegen Fiebers abgesagt. Das gab der Deutsche Tischtennis-Bund in Budapest bekannt.

Sein südkoreanischer Gegner Jang Woojin zieht dadurch kampflos in die Runde der besten Acht ein. Noch fraglich ist, ob Boll rechtzeitig zum Viertelfinale im Doppel-Wettbewerb mit seinem Partner Patrick Franziska fit wird. Das Spiel gegen die beiden Portugiesen Joao Monteiro und Tiago Apolonia ist für Donnerstagabend um 18.00 Uhr angesetzt.

"Timo hat über Nacht Fieber bekommen. Wir versuchen das, bis heute Abend zum Doppel in den Griff zu bekommen", sagte Richard Prause, der Sportdirektor des Deutschen Tischtennis-Bundes.

Die Tischtennis-WM

Die deutschen Top-Spieler

Tischtennis-Statistiken

Das deutsche WM-Aufgebot

Daten und Fakten zur WM

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare