Die Feuerwehr war in Dorsten im Einsatz.
+
Die Feuerwehr war in Dorsten im Einsatz. (Symbolbild)

Brand in der Nacht

Ausgerechnet bei der Stiftsquelle hieß es „Wasser marsch!“

Ausgerechnet beim Mineralwasserproduzenten „Stiftsquelle“ hieß es für die Dorstener Feuerwehr „Wasser marsch!“. In einer Produktionshalle war in der Nacht ein Feuer ausgebrochen.

Alamiert wurde die Feuerwehr durch die automatische Brandmeldeanlage der Johann Spielmann GmbH („Stiftsquelle“). Die schlug um 3.25 Uhr an. Als Polizei und Berufsfeuerwehr an der Buerer Straße eintrafen, brannte es in einer Produktionshalle. Sofort wurden weitere Einsatzkräfte mobilisiert: Der Einsatzleiter alamierte die Löschzüge Hervest I und Altstadt.

Betroffenen Hallen „entraucht“

Der Brand konnte allerdings zügig durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht und die Nachalarmierung wieder zurückgenommen werden. Die betroffenen Hallen wurden über eine vorhandene Rauch- und Wärmeabzugsanlage entraucht. Nach einer Abschlusskontrolle mit der Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle an einen Verantwortlichen übergeben werden.

Im Einsatz befanden sich neben der Hauptamtlichen Wache die Löschzüge Hervest I und Altstadt. Obwohl der Brand zügig gelöscht werden könnte, dürfte erheblicher Sachschaden entstanden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Friseure laufen wegen Tests Sturm
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Friseure laufen wegen Tests Sturm
Corona-Sonderregeln in NRW-Stadt: Friseure laufen wegen Tests Sturm

Kommentare