+
Der 25-jährige Fahrer des gesunkenen Pkw wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt nun die Polizei.

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz

Auto landet im Dortmunder Hafenbecken - Fahrer folgte Navigationsgerät

In der Nacht zu Samstag (07.03.) wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz im Hafen gerufen. Ein junger Belgier war angeblich seinem Navigationsgerät blind gefolgt - und versenkte seinen Pkw dabei im Hafenbecken.

  • Gegen 5.00 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem Unfall im Dortmunder Hafen alarmiert.
  • Ein 25-jähriger Belgier war mit seinem Auto in das Hafenbecken gefahren.
  • Polizei ermittelt wegen Betäubungsmittelkonsum.

Ein junger Autofahrer (25) aus Belgien fuhr am frühen Samstagmorgen gegen 4.15 Uhr in Richtung des Dortmunder Hafens undstürzte dort mit seinem Citroen an der Lindenhorster Straße ins Hafenbecken. Er konnte das sinkende Fahrzeug jedoch eigenständig über das Fenster verlassen und rannte auf die freie Straße, um Hilfe zu holen. 

Der Notruf ging daraufhin gegen 5.00 Uhr ein und Rettungskräfte versorgten den völlig durchnässten Mann. Er gab an, dass er den Anweisungen seines Navigationsgeräts gefolgt war, jedoch plötzlich die Straße zu Ende gewesen wäre.

Kokainkonsum führte möglicherweise ins Dortmunder Hafenbecken

Die Polizei stellte bei dem Belgier Anzeichen von Betäubungsmittelkonsum fest, woraufhin dieser bestätigte zuvor Bier getrunken und Kokain konsumiert zu haben. Daher wurden zusätzlich zwei Blutproben an das Labor geschickt.

Währenddessen begann die Feuerwehr damit, das gesunkene Fahrzeug vom Grund des Hafenbeckens zu bergen. Der Pkw befand sich damit in etwa 4 m Tiefe. Mit Hilfe von sogenannten Hebekissen konnte der Citroen an die Wasseroberfläche und dann per Kran aus dem Becken gehoben werden.

Nun ermittelt die Polizei wegen der genauen Unfallursache.

In Dortmund und Lünen sollen derweil die Caterpillar-Standorte geschlossen werden. Davon wären 1200 Mitarbeiter betroffen.

Die Polizei Bochum sucht derweil einen couragierten jungen Mann, der in Herne einer Autofahrerin gegen einen Angreifer zur Hilfe kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare