+
Ein Tierquäler treibt in Dortmund sein Unwesen.

Schweif agetrennt

Tierquäler hat es in Dortmund auf ein Fohlen abgesehen - Zeugen gesucht

  • schließen

In Dortmund kam es am Mittwoch zu einer unfassbaren Tat: Ein Tierquäler hat es auf ein Fohlen abgesehen. 

Der unbekannter Tierquäler soll am Mittwoch nach Angaben der Polizei Dortmund einem Fohlen offenbar den Schweif abgetrennt haben. Das Tier war erst 17 Tage alt. Die Tat soll sich zwischen 9.20 und 10.45 Uhr ereignet haben.

Fohlen in Dortmund war erst 17 Tage alt

Laut Zeugenaussagen soll das Tier zu dieser Zeit mit weiteren Pferden auf einer Wiese am Hohlweg gestanden haben. Dort habe der Tatverdächtige offenbar mit einem unbekannten Gegenstand dessen Schweif abgetrennt und diesen einfach auf der Wiese liegen gelassen. Ein hinzugezogener Tierarzt versorgte das Fohlen und schloss einen Unfall aus.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441. 

Die Polizei hat kürzlich in Dortmund einen Viehtransporter mit 143 dehydrierten Schweinen auf der A2 angehalten. Drei Tiere sind gestorben. Generell leiden auch Tiere unter der Hitze. Wir erklären, wie man ihnen bei diesem Wetter helfen kann. Der Hitzerekord im Vest wurde am Donnerstag ebenfalls geknackt. Zudem wurde in Marl der Ozon-Alarmwert überschritten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse

Kommentare