Dortmund à la carte eröffnet auf dem Hansaplatz

Urlaub in der Stadt bei à la carte

Dortmund - Das fünftägige Gourmet-Fest Dortmund à la carte ist am Mittwoch auf dem Hansaplatz gestartet. Unter anderem gibt es zum ersten Mal ein spezielles Frühstück.

Auftakt zu fünf Tagen Schlemmerei: Am Mittwochmittag hat das Gourmet-Festival Dortmund à la carte bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen auf dem Hansaplatz begonnen. Inmitten lachender Gesichter und leckeren Essens eröffnete Bürgermeisterin Birgit Jörder die Veranstaltung um 13 Uhr offiziell mit dem traditionellen Fassanstich. "Ich freue mich, in einer Stadt tätig zu sein, die so genussvoll ist", sagte sie mit einem Lächeln.

Der Geruch von leckerem Essen liegt in der Luft, die Menschen unterhalten sich angeregt und genießen die gelassene Atmosphäre auf dem Hansaplatz. "Eine Stunde Urlaub", beschreiben Rüdiger und Emerich die Atmosphäre bei Dortmund à la carte. Die beiden haben gerade ihren Fisch aufgegessen. Der 61-Jährige und der 35-Jährige haben Mittagspause und erholen sich von der Arbeit in einem Medizinischen Labor.

Dortmund à la carte wird zur Tradition

Das Ehepaar Pfeiffer kommt auch gerne in die Innenstadt, um das Dortmund à la carte zu besuchen. Die beiden sind heute schon zum vierten Mal auf dem Hansaplatz und genießen das leckere Essen. "Danach wollen wir noch eine schöne Runde einkaufen gehen", sagt die 79-jährige Rita Pfeiffer.

Die Sponsoren unterstützen à la carte gerne. "Für uns ist das mittlerweile eine Traditionsveranstaltung", sagt Detlef Schmelz, Leiter der BMW Niederlassung in Dortmund.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Bemerken Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare