+
Die Polizei hat in Dortmund einen Mann festgenommen.

Polizeieinsatz

Frau tot in Dortmunder Wohnung gefunden – Polizei nimmt Ehemann fest

In der Dortmunder Innenstadt ist am Montagmorgen eine Frau tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Ihr Ehemann gilt als tatverdächtig und wurde festgenommen.

  • In Dortmund ist eine Frau tot in ihrer Wohnung gefunden worden
  • Der Ehemann der 30-jährigen Frau gilt als dringend tatverdächtig
  • Eine Obduktion soll die genaue Todesursache feststellen

Nach dem Fund einer toten 30-Jährigen in einer Dortmunder Wohnung hat die Polizei den Ehemann der Frau festgenommen. Der 41-Jährige stehe unter dem dringenden Verdacht, seine Frau getötet zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Leiche war demnach am frühen Montagmorgen entdeckt worden. Der Ehemann habe selbst zuvor den Notruf gewählt.

"Aufgrund der Auffindesituation und der ersten Ermittlungsergebnisse besteht der Verdacht eines Tötungsdelikts", erklärten die Ermittler. Staatsanwalt Henner Kruse zufolge gehen sie davon aus, dass die Frau an Gewalteinwirkungen gegen den Hals starb. Die genaue Todesursache soll mit einer Obduktion am Dienstag geklärt werden.

In Dortmund ermordete Frau hatte im Frauenhaus Schutz gesucht

In der Wohnung habe die Frau mit den vier Kindern des irakischen Paares gelebt. Nach ersten Erkenntnissen hätten die Kleinen im Alter zwischen zwei und sieben Jahren die Tat nicht mitbekommen, sagte Kruse.

Der Ehemann habe sich in den vergangenen zwei Wochen in der Wohnung mit aufgehalten. Die Frau hatte Kruse zufolge in der Vergangenheit wegen häuslicher Gewalt Schutz in einem Frauenhaus gesucht. In einer ersten Vernehmung habe der Mann von einem Streit gesprochen. Da er sich Schnittverletzungen zugefügt habe, sei er vorerst in ein Krankenhaus gekommen. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu

Kommentare