+
Eine H-Bahn.

TU Dortmund

H-Bahn blieb auf offener Strecke stecken

EICHLINGHOFEN - Probleme bei der H-Bahn: Am Mittwochmorgen ist die Schwebebahn, die auf dem Campus der Technischen Universität Dortmund verkehrt, zwischen den Haltestellen "Technologiezentrum" und "Dortmund-Universität" stecken geblieben.

Wie Harald Mahl, verantwortlich für die Betriebsführung der H-Bahn, mitteilte, sei die Kabine um 9.27 Uhr am Mittwochmorgen zwischen den Haltestellen "Technologiezentrum" und "Dortmund Universität S" stecken geblieben. Sieben Fahrgäste hätten such in der betroffenen Kabine befunden, zu Schaden kam wegen des Defekts wohl niemand.

Grund für den Ausfall war eine Rechnerstörung. Laut Mahl waren Mitarbeiter der DSW21 umgehend vor Ort, um die Fahrkabine von der Strecke zu nehmen. Der H-Bahn-Verkehr war wegen der Störung zwischen 9.27 Uhr und 10.11 Uhr komplett lahmgelegt. Dann wurde das erste Fahrzeug wieder auf die Strecke gelassen, die zweite H-Bahn fuhr ab 10.21 Uhr - und damit wieder nach Fahrplan.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare