+
Die Ablenkung durch ein Handy birgt große Gefahren.

Unfall in Dortmund

Vom Handy abgelenkt? Dann rollte der Güterzug an

47-jährige Frau wird beim Überqueren eines Bahnübergangs vom Zug erfasst - und landet im Krankenhaus. Die Signale hatte sie nicht wahrgenommen.

Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs in Dortmund ist eine Fußgängerin von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Ersten Zeugenangaben zufolge sei die 47-Jährige möglicherweise durch ihr Mobiltelefon und Kopfhörer abgelenkt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatten optische und akustische Signale auf den nahenden Zug hingewiesen, als die Frau auf die Gleise trat. Sie kam in ein Krankenhaus.

Fußgänger unterschätzen die Gefahr, sagt die Polizei

"Schon kurze Unaufmerksamkeiten können schwere Folgen haben", warnte die Polizei nach dem Unfall. Gerade Fußgänger überschätzten oft die Gefahr, die von der Ablenkung durch Smartphones ausgehe.

Nach einem brutalen Überfall in Gelsenkirchen fahndet nun die Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Marvin Schulz will mit dem TuS 05 Sinsen II angreifen
Umzug, Sperrungen und Öffnungszeiten an Rosenmontag: Alle Infos im Überblick
Umzug, Sperrungen und Öffnungszeiten an Rosenmontag: Alle Infos im Überblick
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 
Bau eines neuen Kindergartens hat begonnen - so werden  die Platanen vor der Säge gerettet 
Bürgermeister Toplak erwartet nach der Wahl "neue Gesprächsbereitschaft"
Bürgermeister Toplak erwartet nach der Wahl "neue Gesprächsbereitschaft"

Kommentare