+
Die Ablenkung durch ein Handy birgt große Gefahren.

Unfall in Dortmund

Vom Handy abgelenkt? Dann rollte der Güterzug an

47-jährige Frau wird beim Überqueren eines Bahnübergangs vom Zug erfasst - und landet im Krankenhaus. Die Signale hatte sie nicht wahrgenommen.

Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs in Dortmund ist eine Fußgängerin von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Ersten Zeugenangaben zufolge sei die 47-Jährige möglicherweise durch ihr Mobiltelefon und Kopfhörer abgelenkt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatten optische und akustische Signale auf den nahenden Zug hingewiesen, als die Frau auf die Gleise trat. Sie kam in ein Krankenhaus.

Fußgänger unterschätzen die Gefahr, sagt die Polizei

"Schon kurze Unaufmerksamkeiten können schwere Folgen haben", warnte die Polizei nach dem Unfall. Gerade Fußgänger überschätzten oft die Gefahr, die von der Ablenkung durch Smartphones ausgehe.

Nach einem brutalen Überfall in Gelsenkirchen fahndet nun die Polizei. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Böhmermann poltert derb im Streit um Greta: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Böhmermann poltert derb im Streit um Greta: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld

Kommentare