Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
+
Aus bislang ungeklärter Ursache ist in Dortmund ein Mann von einer Stadtbahn überrollt worden. (Symbolbild)

Feuerwehreinsatz

Jugendlicher wird in Dortmund von Stadtbahn überrollt und stirbt

Schrecklicher Vorfall am Donnerstagnachmittag: Nahe des Dortmunder Hafens wird ein Mann von einer Stadtbahn überrollt. Er stirbt wenig später im Krankenhaus.

  • In Dortmund wurde ein Mann von einer Stadtbahn überrollt und eingeklemmt
  • Die Feuerwehr befreite ihn
  • Er starb wenig später im Krankenhaus

Update, 7.8., 9.20 Uhr:  Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, handelt es sich bei dem Mann um einen 16-jährigen Dortmunder. Ersten Zeugenangaben zufolge ereignete sich der Unfall gegen 17.30 Uhr im Bereich der Arnholdstraße. Dort wollte der junge Mann die Gleise überqueren.

Der Fahrer der Straßenbahn betätigte den ersten Zeugenangaben zufolge noch das Warnsignal und leitete die Bremsung ein. Einen Zusammenstoß konnte er jedoch nicht mehr vermeiden.

Dortmund: Jugendlicher wird von Bahn mitgeschliffen

Der Jugendliche wurde von der Bahn erfasst und einige Meter mitgeschliffen. Die Feuerwehr musste ihn schwer verletzt befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er wenig später starb.

Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen schweren Schock. Die Unfallermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Bitte melden Sie sich bei der Polizeiwache Nord unter Tel. 0231/132-2321.

Nach Straßenbahnunfall in Dortmund - Mann stirbt im Krankenhaus

Erstmeldung, 7.8., 8 Uhr: Ein Mann ist in Dortmund von einer Stadtbahn überrollt worden und gestorben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war er am Donnerstagnachmittag in der Nähe des Dortmunder Hafens in der Nordstadt aus bislang ungeklärter Ursache von einem Wagen der Stadtbahn erfasst, überrollt und eingeklemmt worden. 

Die Feuerwehr habe den Mann befreit. Er sei später im Krankenhaus verstorben, sagte ein Sprecher. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes kam es nach dem Unfall zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen in der Nähe des Hafens. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare