+
Nachwuchs bei den Kleinen Pandas.

Sie sind jetzt sechs Wochen alt

Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  

Wie die Tiere mit dem roten Fell beim Erhalt ihrer Art mithelfen sollen - und was sie mit dem Großen Panda verbindet.

Noch sind sie scheu, doch schon bald werden sie sich häufiger aus ihren Höhlen wagen: Im Dortmunder Zoo haben die Kleinen Pandas Nachwuchs bekommen. Das noch namenlose Zwillingspaar war am 4. Juli geboren worden und wurde am Mittwoch der Öffentlichkeit gezeigt. 

Zur Geburt hatte sich Mutter Jingling in eine Höhle zurückgezogen. Erst allmählich werde der Nachwuchs herauskommen und sich den Besuchern zeigen, teilte der Zoo mit. Das Geschlecht der Jungtiere ist noch unbekannt. Viermal haben Jingling und Panda-Männchen Liang schon Nachwuchs bekommen. Wenn die Tiere alt genug sind, sollen sie im Rahmen eines internationalen Zuchtprogramms zum Erhalt der stark bedrohten Art des Kleinen Pandas weiter vermittelt werden. 

Seit 2004 im Dortmunder Zoo

Seit 2004 bewohnen die Pandas die Zooanlage. Mit ihrem flauschigen roten Fell und dem an einen Fuchs erinnernden Gesicht gehören sie zu den Publikumslieblingen. Ähnlich wie der Große Panda stammt der Kleine Panda aus China und ernährt sich meist von Bambus.

Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo

Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo.
Die achtjährige Kleine Panda-Mutter Jingling (Ailurus fulgens), die vor fünf Wochen Zwillinge zu Welt brachte, streift durch ihr Gehege im Dortmunder Zoo. © Guido Kirchner/picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe

Kommentare