Der Deutschland-Achter musste eine Trainingspause einlegen. Die Feuerwehr war auf dem Dortmund-Ems-Kanal im Einsatz.
+
Der Deutschland-Achter musste eine Trainingspause einlegen. Die Feuerwehr war auf dem Dortmund-Ems-Kanal im Einsatz.

Feuerwehreinsatz auf dem Kanal

Deutschland-Achter muss warten: Das ist der Grund für die Trainingspause der Ruderer in Dortmund 

  • Tobias Ertmer
    vonTobias Ertmer
    schließen

Die Ruderer des Deutschland-Achters trainieren normalerweise auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Gestern mussten sie eine Zwangspause einlegen.

  • Die Feuerwehr musste auf dem Dortmund-Ems-Kanal eine Ölsperre einrichten
  • Ein Schiff hatte eine defekte Ruderanlage gemeldet
  • Der Deutschlandachter unterbrach sein Training

Einsatz mit Folgen für die Feuerwehr Dortmund am Donnerstag (23.7.): Gegen 12.15 Uhr alarmierten Mitarbeiter des Wasser- und Schiffahrtamtes über den Notruf 112 die Feuerwehr in Dortmund. Durch einen technischen Defekt an der hydraulischen Ruderanlage einens Arbeitsbootes war eine unbestimmte Menge Hydrauliköl ausgetreten und in den Dortmund-Ems-Kanal gelangt. 

Dortmund: Deutschland-Achter muss Training unterbrechen

Mit zwei Schlauchbooten brachte die Feuerwehr über die gesamte Breite des Kanals ölbindende Sperren aus, um das Öl aufzunehmen. Für die Zeit der Arbeiten war der Sportruderbetrieb, auch des Deutschland-Achters, eingeschränkt. Zum Abschluss der Maßnahmen wurden Messungen mit Ölnachweispapier durch die Spezialeinheit ABC durchgeführt. 

Dortmund: Spezialeinheit nimmt Messungen vor

Diese verliefen nach Auskunft der Feuerwehr negativ. So konnte der Einsatz gegen 18.30 Uhr beendet werden. Insgesamt waren 23 Kräfte der Feuerwachen 2 (Eving), 8 (Eichlinghofen) und des Löschzuges 23 (Groppenbruch) der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

In Haltern brannte in der Nacht zum Freitag ein Holzhaus nieder. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie

Kommentare