+
Ein Unbekannter hat in Dortmund einen Mann bestohlen und bedroht.

Täter flüchtet mit Diebesgut

Schwerer Raubüberfall in Dortmund - Täter konnte flüchten

  • schließen

In Dortmund wurde ein Mann bedroht und bestohlen. Der Täter flüchtete mit dem Diebesgut.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 1.35 Uhr hat ein Unbekannter einen Mann an der Ecke Viktoriastraße/Schliepstraße gegen ein Fahrzeug gedrückt und ihn bedroht. 

Der Täter stahl eine Instrumententasche sowie 500 Euro Bargeld und flüchtete in Richtung Osten. 

Polizei sucht Zeugen

Laut Polizei ist der Täter 185 Zentimeter groß und spricht akzentfreies Deutsch. Zeugen können sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst unter 0231-132-7441 melden. 

Die Polizei meldete ähnliche Raubüberfälle in Dortmund im Rodenbergpark und in der Nähe des Rombergparks.

Lesen Sie auch: Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst. Jetzt wird er auch bei "Aktenzeichen XY" gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
Video
Alte Schmiede mit neuer Fahrradwerkstatt in Marl-Brassert
Alte Schmiede mit neuer Fahrradwerkstatt in Marl-Brassert

Kommentare