+

Unser Nachrichtenüberblick

Wahnsinn in Dortmund - 2:1, Einbruchserie in Herten, übler Gestank in Dorsten, Bahnstrecke gesperrt

  • schließen

Der BVB begeisterte gestern Abend in der Champions League gegen Paris und siegte mit 2:1. Wenig Begeisterung löst eine Einbruchserie in Herten aus. In Dorsten säumten gestern Abend Schlachtabfälle den Ostwall.  Die Bahnstrecke wird zwischen Dortmund und Essen gesperrt.

  • Recklinghausen: Zum zweiten Mal ist ein Baum illegal gefällt worden. Diesmal an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule. Die Polizei erstattet Anzeige gegen Unbekannt.
  • Marl: Der Kommunalwahlkampf geht los. Die Stadt hat die Bezirke neu eingeteilt, jetzt melden die Parteien ihre Kandidaten an. Fünf Kreuze sind erlaubt...
  • Münsterland: Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss ist ein 16-Jähriger hochriskant durchs Westmünsterland gerast. Und er saß nicht alleine im Wagen.
  • Herten: An mehreren Stellen in der Stadt ist am Wochenende eingebrochen worden. Einbrecher waren vom Schlosspark bis Herten-Süd aktiv. Bestehen zwischen den Taten Zusammenhänge?
  • Oer-Erkenschwick: Mit der Versteigerung eines original Fußballs des FC Schalke 04 will Burkhard Stankowski aus Oer-Erkenschwick Kindern helfen.
  • Dortmund: Mehr als 100 Fußball-Fans von Paris Saint-Germain sind bei ihrer Reise zum Champions League-Spiel gegen den BVB kurz nach der Einreise nach Deutschland jäh gestoppt worden. Bei einer großangelegten Kontrolle von Autos und Bussen erteilte die Bundespolizei in Aachen 144 Personen Betretungsverbote für das Stadtgebiet Dortmund. Darunter waren die Insassen zweier Busse, in denen erhebliche Mengen illegaler Pyrotechnik gefunden wurden.
  • Ruhrgebiet: Die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Essen wird von Freitagabend bis Montagfrüh gesperrt. Wie die Deutsche Bahn ankündigte, sollen in Dortmund auf einer Länge von 4,5 Kilometern Schienen ausgetauscht und Gleisbett-Abschnitte erneuert werden. Die Sperrung werde am 21. Februar um 22 Uhr beginnen, am Montag solle der Verkehr ab 04.30 Uhr wieder normal laufen. Der Fernverkehr werde in dieser Zeit ab Dortmund teilweise umgeleitet, es gebe Fahrplanänderungen. Auch im Regionalverkehr sind zahlreiche Linien betroffen: Wer in Bochum, Wattenscheid, Essen und Mülheim aussteigen will, muss etwas umplanen.
  • Bochum: Ein 16. Geburtstag in Bochum-Harpen ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Ungeladene Gäste werfen mit Flaschen und klauen sogar die Geschenke.
  • Türkei: Gut sechs Jahre nach den regierungskritischen Gezi-Protesten in der Türkei sind der Intellektuelle Osman Kavala und acht weitere Angeklagte überraschend freigesprochen worden. Allerdings kam Kavala nicht wie erhofft am Abend frei, weil erneut seine Festnahme angeordnet wurde. Bei einer neuen Ermittlung der Staatsanwaltschaft gehe es um den Putschversuch vom 15. Juli 2016, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Das Auswärtige Amt verurteilte die erneut angeordnete Festnahme.
  • China: In China sind inzwischen nach offiziellen Angaben mehr als 2000 Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben. Die Gesundheitskommission in Peking teilte mit, die Zahl der Todesopfer sei im Vergleich zu gestern um 136 auf nun 2004 gestiegen. Die nachgewiesenen Infektionen kletterten demnach um 1749 auf 74.185 Fälle. In Japan dürfen derweil Passagiere der "Diamond Princess" das Kreuzfahrtschiff nach zweiwöchiger Quarantäne verlassen.

Die Themen des Tages

  • Recklinghausen: Rund 130 Großbaustellen stehen in den kommenden zwei Jahren auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen an. Mit aufwendigen Projekten wie dem sechsspurigen Ausbau der A43 oder Brückenneubauten an der A45 solle das in die Jahre gekommene Netz für die Zukunft fit gemacht werden. Das betonte Straßen.NRW bei einer zentralen Baustellenkonferenz in Recklinghausen. Ziel sei es, trotz der Baumaßnahmen bei laufendem Verkehr möglichst alle Fahrspuren beizubehalten - wenn auch deutlich verengt, hieß es in einer Mitteilung des Landesbetriebs.
  • Tottenham: RB Leipzig spielt heute um 21.00 Uhr (DAZN) zum ersten Mal in einem Achtelfinale der Champions League. Im Hinspiel tritt das Team von Trainer Julian Nagelsmann bei Tottenham Hotspur an. Der englische Vorjahresfinalist muss ohne den verletzten Stürmerstar Harry Kane auskommen. Bei Leipzig fehlt Innenverteidiger Dayot Upamecano wegen einer Gelbsperre.
  • Münster:  Trotz sinkender Eingänge bei Asylverfahren schiebt das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen noch eine große Anzahl an Fällen vor sich her. Erstmals seit der Ankunft von vielen Flüchtlingen im Jahr 2015 sank 2019 zwar die Zahl der neuen Fälle in Münster um 7 Prozent auf 3400. Der Bestand an unerledigten Fällen stieg aber im Vorjahresvergleich von 1800 auf 2100 an, wie das OVG in Münster mitteilte.
  • Berlin: Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer will heute einzeln mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und Gesundheitsminister Jens Spahn über die Besetzung von Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur sprechen. Beide haben sich nicht öffentlich geäußert, ob sie eins der Ämter anstreben. Gestern hatte Kramp-Karrenbauer Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz getroffen. Aus dessen Umfeld hatte es geheißen, er sei zur Kandidatur für den Vorsitz entschlossen. 
  • Bonn: Während die Deutsche Telekom im Mobilfunk die Nase vorn hat, steht der Bonner Konzern beim Breitbandausbau neben dem starken Wettbewerber Vodafone mächtig unter Druck. Wie sich das Geschäft im vergangenen Jahr entwickelt hat und welche Pläne es für dieses Jahr gibt, will Telekom-Chef Tim Höttges heute in Bonn bekannt geben. Der Konzern legt Zahlen für 2019 und einen Ausblick auf 2020 vor.
  • Berlin: Nach monatelangen Verhandlungen und viel Streit will das Bundeskabinett um 9.30 Uhr die Grundrente beschließen. Mehr als eine Millionen Bezieher kleiner Renten sollen ab 2021 einen Aufschlag bekommen. Die zunächst 1,3 Milliarden Euro, die die Grundrente kosten soll, sollen mit Steuermitteln finanziert werden. Die Grundrente ist ein Prestigeprojekt der SPD. Das Kabinett will zudem ein Gesetz gegen Hasskriminalität im Netz beschließen.

Die Lage auf den Straßen

  • Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

Am Mittwoch haben bei uns graue Wolken die Oberhand, und die Temperaturen klettern am Tage auf 7 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 4 Grad. Der Wind bläst schwach, in Böen mäßig aus westlichen Richtungen. Alle Details zum Wetter hier.

Die Region multimedial

Wir haben bereits darüber berichtet. Der nächste Firmenlauf steht bevor. Mit Cityinfo.tv haben wir das Ganze filmisch im Video festgehalten.

Zahl des Tages 

20: Genau heute vor 20 Jahren starb Friedensreich Hundertwasser. Der österreichische Künstler war auch als Architekt und im Umweltschutz aktiv.

Trends in den sozialen Medien 

Bei Twitter diskutiert die Welt auch über die US-Vorwahlen der Präsidentschaftskandidaten.

13543903


Mit dpa-Material


Das könnte auch interessant sein:

Ein ehemaliger Chef-Gynäkologe in Marl soll im Fokus eines Betrugsfalles stehen. Nach internen Ermittlungen hat sich der Verdacht erhärtet.

Kein Tag ohne eine Meldung zum Coronavirus. Selbst Polit-Talks im TV senden dazu. Das Thema verunsichert die Menschen - auch im Kreis Recklinghausen. Nun hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe sich geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind

Kommentare