Das Dortmunder U leuchtet orange. Foto: RUHR24
+
Das Dortmunder U leuchtet orange

„Orange your City“

Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig

Das Rathaus, der Florian und viele andere Wahrzeichen in Dortmund leuchten heute orange. Warum?

Ab 17 Uhr, wenn über Dortmund die Dunkelheit der Nacht hereinbricht, sollen heute (25. November) viele Gebäude der Stadt in orangefarbenem Licht erstrahlen. Was schön aussieht, hat jedoch einen ernsten Hintergrund, wie RUHR24.de* berichtet.

Auch Dortmund will mit der Aktion „Orange your City“ ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen* setzen. Die UN-Aktion findet deshalb am Mittwoch (25. November) statt, da es sich bei dem Datum um den Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen“ handelt. Das Leuchten soll häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen und betroffene Frauen dazu ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen und sich zur Wehr zu setzen - oder auch Hilfe anzunehmen.

50 Dortmunder Unternehmen, Behörden und Organisationen wollen in diesem Jahr ihre Gebäude orange leuchten lassen - darunter die FH Dortmund, das Rathaus, die Sparkasse und das Polizeipräsidium. Und auch Landmarken wie der Hochofen Phoenix West und der Florianturm sind mit dabei. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kein AfD-Parteitag im Kreis, Helikopter-Einsatz in O-E, neuer Discounter in Recklinghausen, Dutzende Bäume in Herten gefällt, sinkende Inzidenz
Kein AfD-Parteitag im Kreis, Helikopter-Einsatz in O-E, neuer Discounter in Recklinghausen, Dutzende Bäume in Herten gefällt, sinkende Inzidenz
Kein AfD-Parteitag im Kreis, Helikopter-Einsatz in O-E, neuer Discounter in Recklinghausen, Dutzende Bäume in Herten gefällt, sinkende Inzidenz
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz fast gleichbleibend, weniger akut Infizierte - aber 11 weitere Tote. Spezialmaskenpflicht ab Montag
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz fast gleichbleibend, weniger akut Infizierte - aber 11 weitere Tote. Spezialmaskenpflicht ab Montag
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz fast gleichbleibend, weniger akut Infizierte - aber 11 weitere Tote. Spezialmaskenpflicht ab Montag
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt
Ruhrgebiet: Hier eröffnet am Samstag die größte Aldi-Filiale der Welt
Illegale Party aufgelöst, Spezialmaskenpflicht ab Montag, Post-Aus in Datteln, Jogger-Rambo gegen Roller
Illegale Party aufgelöst, Spezialmaskenpflicht ab Montag, Post-Aus in Datteln, Jogger-Rambo gegen Roller
Illegale Party aufgelöst, Spezialmaskenpflicht ab Montag, Post-Aus in Datteln, Jogger-Rambo gegen Roller
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Sieben neue Todesopfer - Sofortiger Impfstopp in Kliniken - Impfzentren starten erst am 8. Februar
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Sieben neue Todesopfer - Sofortiger Impfstopp in Kliniken - Impfzentren starten erst am 8. Februar
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Sieben neue Todesopfer - Sofortiger Impfstopp in Kliniken - Impfzentren starten erst am 8. Februar

Kommentare