+
Eine Frau aus Witten und ihr Pferd sind bei einem Unfall in Dortmund schwer verletzt worden.

Wittbräucker Straße

Transporter erfasst Frau und ihr Pferd - Tier eingeschläfert

Ein Transporter hat in Dortmund eine Fußgängerin und ihr Pferd erfasst. Beide wurden schwer verletzt. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Dortmund - Bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter in Dortmund sind eine Fußgängerin und ihr Pferd verletzt worden. Das Tier musste eingeschläfert werden.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war die Reiterin (53) aus Witten am Dienstag mit ihrem Pferd, das sie an der Hand führte, bei Grün über eine Straße gegangen.

Transporter war wegen rücksichtsloser Fahrweise aufgefallen

Der Fahrer (61) eines Kleintransporters erfasste Frau und Tier beim Abbiegen. Beide wurden verletzt, das Pferd sogar schwer. Zwei hinzugerufene Tierärzte mussten es vor Ort einschläfern, "um es von seinem Leid zu erlösen", so die Polizei.

Am Unfallort berichteten Zeugen den Beamten, dass der Transporter zuvor wegen rücksichtsloser Fahrweise aufgefallen sei. Der Mann wurde angezeigt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare