Dortmunder Landgericht

Acht Überfälle: Angeklagter legt Geständnis ab

Dortmund (dpa/lnw) - Drei junge Männer sollen für acht Überfälle auf Lebensmitteldiscounter in Nordrhein-Westfalen verantwortlich sein. Zu Prozessbeginn legt einer der Angeklagten ein Geständnis ab.

Eine Serie von acht Raubüberfällen auf Lebensmitteldiscounter im Ruhrgebiet und im Münsterland beschäftigt seit Donnerstag das Dortmunder Landgericht. Angeklagt sind drei Männer aus Lünen im Alter von 21, 22 und 27 Jahren. Der 22-Jährige legte zu Prozessbeginn ein Geständnis ab und gab zu, im ersten Halbjahr 2017 an vier Überfällen beteiligt gewesen zu sein. Die beiden anderen Angeklagten wollen sich Ende März zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft äußern.

Beute betrug laut Anklage insgesamt 20.000 Euro

Bei den Beutezügen sollen die Angeklagten äußerst brutal vorgegangen sein. Mehrere Angestellte der Supermärkte wurden mit dem Knauf einer Schusswaffe geschlagen und so dazu gezwungen, den Tresor zu öffnen. In einem Fall sollen die Täter auch Pfefferspray eingesetzt haben. Die Beute betrug laut Anklage insgesamt rund 20.000 Euro. Der 22-Jährige bezeichnete sich in seinem Geständnis als eine Art Mitläufer. "Ich habe mich mitziehen lassen", sagte er den Richtern. Als Motiv gab er Geldnot an. Er sei zur Tatzeit 2017 immer knapp bei Kasse gewesen, habe sich aber geschämt, etwa seine Eltern um Geld zu bitten, sagte er. Von seinem Beuteanteil will der 22-Jährige im Wesentlichen Kleidung und Partynächte finanziert haben. Um Drogen sei es ihm jedenfalls nicht gegangen, sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen
2:2 im Kreisliga-Derby gegen FC/JS Hillerheide - FC Leusberg sendet Lebenszeichen

Kommentare