Dortmunder Landgericht

Acht Überfälle: Angeklagter legt Geständnis ab

Dortmund (dpa/lnw) - Drei junge Männer sollen für acht Überfälle auf Lebensmitteldiscounter in Nordrhein-Westfalen verantwortlich sein. Zu Prozessbeginn legt einer der Angeklagten ein Geständnis ab.

Eine Serie von acht Raubüberfällen auf Lebensmitteldiscounter im Ruhrgebiet und im Münsterland beschäftigt seit Donnerstag das Dortmunder Landgericht. Angeklagt sind drei Männer aus Lünen im Alter von 21, 22 und 27 Jahren. Der 22-Jährige legte zu Prozessbeginn ein Geständnis ab und gab zu, im ersten Halbjahr 2017 an vier Überfällen beteiligt gewesen zu sein. Die beiden anderen Angeklagten wollen sich Ende März zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft äußern.

Beute betrug laut Anklage insgesamt 20.000 Euro

Bei den Beutezügen sollen die Angeklagten äußerst brutal vorgegangen sein. Mehrere Angestellte der Supermärkte wurden mit dem Knauf einer Schusswaffe geschlagen und so dazu gezwungen, den Tresor zu öffnen. In einem Fall sollen die Täter auch Pfefferspray eingesetzt haben. Die Beute betrug laut Anklage insgesamt rund 20.000 Euro. Der 22-Jährige bezeichnete sich in seinem Geständnis als eine Art Mitläufer. "Ich habe mich mitziehen lassen", sagte er den Richtern. Als Motiv gab er Geldnot an. Er sei zur Tatzeit 2017 immer knapp bei Kasse gewesen, habe sich aber geschämt, etwa seine Eltern um Geld zu bitten, sagte er. Von seinem Beuteanteil will der 22-Jährige im Wesentlichen Kleidung und Partynächte finanziert haben. Um Drogen sei es ihm jedenfalls nicht gegangen, sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare