Dortmunder Westfalenpark

Florianturm im Westfalenpark ist vorübergehend geschlossen

Der Florianturm im Westfalenpark bleibt bis zu diesem Donnerstag geschlossen. Das hat die Stadt Dortmund am Donnerstag kurzfristig bekannt gegeben. Am Freitag soll der Turm wieder öffnen.

Zunächst hatte ein Schild am Turm Reparaturarbeiten am Mittwoch (10.4.) verkündet. Dieses Schild hängt allerdings auch am Donnerstag noch da. Am Eingang des Westfalenparks hängt nun ein Schild mit dem Wort "heute".

Die städtische Pressemitteilung vom Donnerstag, in der von "Reparaturarbeiten" die Rede war und kein Zeitpunkt für die Wiederöffnung des Turms benannt wurde, gab eher Rätsel auf.

Doch die Sorge, dass es sich erneut um eine längerfristige Schließung handelt, konnte Stadtsprecherin Anke Widow am Nachmittag ausräumen. Es habe sich lediglich um Wartungsarbeiten an der Aufzugsanlage gehandelt. Am Freitag könne der Turm mit seiner Besucherterrasse in 142 Metern Höhe wieder wie gewohnt besucht werden.

Besucherplattform wurde 10 Monate lang saniert

Die Besucherplattform des Turms war erst im vergangenen Juli nach zehnmonatigen Sanierungsarbeiten wieder geöffnet worden. Der Turm war seit September 2017 gesperrt, weil der Bodenbelag der Plattform erneuert werden musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare