Dramatischer Unfall

Vater lässt Kleinkind aus dem 3. Obergeschoss fallen

DORTMUND - Ein Vater hat am Freitagabend in der Dortmunder Nordstadt seinen Sohn aus dem 3. Obergeschoss auf die Straße fallen lassen. Augenzeugen leisteten Erste Hilfe.

Offenbar wegen eines "internistischen Notfalls" hat ein Vater am Freitagabend gegen kurz nach 22 Uhr seinen zweijährigen Sohn aus dem Fenster der Wohnung im 3. Obergeschoss fallen lassen. Der Junge schlug auf dem Gehweg der Bornstraße an der Ecke Mallinckrodtstraße auf. Passanten kümmerten sich um das Kleinkind und riefen den Notarzt.

Nach Angaben der Polizei von Samstagnachmittag schwebte der Zweijährige zunächst in Lebensgefahr, mittlerweile habe sich sein Zustand stabilisert.

Vater kam ebenfalls ins Krankenhaus

Wie die Feuerwehr bestätigte, kam auch der Vater ins Krankenhaus. Die Mutter des Jungen und zwei ältere Geschwister, ein 6-jähriges Mädchen und ein 13-jähriger Junge wurden seelsorgerisch betreut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte

Kommentare