Drogenhandel

Dealer werfen das Gras aus dem Autofenster

DORTMUND - Dortmund, kurz nach Mitternacht. Die Polizei verfolgt einen BMW, als plötzlich rechts und links Päckchen aus dem Auto fliegen - mit besonderem Inhalt.

Mit Drogendelikten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz hat die Polizei Dortmund regelmäßig zu kämpfen. Nicht allzu oft sammeln die Beamten allerdings Päckchen befüllt mit Marihuana vom Straßenrand ein, die zuvor aus einem fahrenden Auto geworfen wurden.

Wendemanöver erregt Aufmerksamkeit der Polizei

So jedoch passierte es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12./13. Februar). Um kurz nach Mitternacht bemerkte die Dortmunder Polizei einen BMW, der auf der Mallinckrodtstraße wenden wollte.

Als die Polizei dem BMW signalisierte, anzuhalten, fuhr das Fahrzeug weiter und nahm die Abfahrt zur Huckarder Straße. Mitten in der Abfahrt hielt der Wagen kurz an, um dann, laut Polizei, mit erhöhter Geschwindigkeit auf der Dorstfelder Allee in Richtung Süden zu flüchten.

Eben dort flogen plötzlich die drogenbefüllten Päckchen durch die Luft.

Fahrer unter Drogeneinfluss

Auf der Flucht missachtete der Fahrer des BMW am Kortental eine rote Ampel, bevor die Beamten den Wagen in Höhe der Rheinischen Straße stellen konnten. Laut Polizeibericht zeigte sich dort der Grund für die Flucht: Im Auto befanden sich große Mengen an Marihuana. Die drei Männer aus Duisburg im Alter von 20, 29 und 35 hatten es offenbar nicht geschafft, alle Päckchen aus dem Auto zu werfen.

Zumindest für den 35-jährigen Beifahrer war es nicht die erste Begegnung mit der Polizei. Gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Er wurde später in die JVA gebracht.

Laut des Drogenvortest stand der 29-jährige Fahrer außerdem unter Kokain-Einfluss.

Polizei kommt "interessierten Sammlern" zuvor

Die Polizei hat laut eigenen Angaben noch in der Nacht alle weggeworfenen Päckchen und Tüten mit dem Marihuana wieder eingesammelt und vernichtet. "Interessierte Sammler" müsse die Polizei daher "enttäuschen".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare