Düsseldorfer Amtsgericht

FC-Fans zu Geldstrafen auf Bewährung verurteilt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fünf Jahre nach Ausschreitungen beim Zweitliga-Fußball-Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Köln sind zwei Köln-Anhänger verurteilt worden. Das Düsseldorfer Amtsgericht verhängte am Dienstag Geldstrafen von 650 und 5000 Euro zur Bewährung gegen die 26 und 29 Jahre alten Männer.

Ihre Verteidiger hatten geltend gemacht, dass sie die lange Verfahrensdauer von mehr als fünf Jahren nicht zu verantworten hätten.

Gegen drei weitere Angeklagte wird weiterverhandelt. Einer von ihnen ist inzwischen mehrfach vorbestraft und nicht erschienen. Die zwei weiteren Mitangeklagten hatten eine Verständigung abgelehnt. Einer von ihnen ist angehender Beamter und befürchtet, bei einer Verurteilung nicht übernommen zu werden.

Der andere fürchtet bei einer Verurteilung um seinen Job als Flugbegleiter wegen der alljährlichen Sicherheitsüberprüfungen. Die Anklage wirft ihnen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung und versuchte Körperverletzung vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare