+
Die Autobahn A59 im Raum Duisburg wird gesperrt.

Arbeiten am Straßenbelag

Autobahn 59 bei Duisburg Richtung Süden gesperrt - Chaos im Berufsverkehr

  • schließen

Was der Landesbetrieb Straßen.NRW mit dieser Großsperrung erreichen will - und wie die Autofahrer ausweichen können.

Update 11:00 Uhr

Im Raum Duisburg haben Autofahrer am Freitagmorgen erhebliche Verkehrsbehinderungen hinnehmen müssen. Rund um den für Bauarbeiten Richtung Süden gesperrten Abschnitt der A59 bildeten sich Staus, wie aus einer Übersicht des Landesbetriebs für Straßenbau hervorging.

Lange Wartezeiten und Zeitverzögerungen

Zu langen Wartezeiten und Zeitverzögerungen kam es demnach vor allem auf Nebenstrecken. So wurden im morgendlichen Berufsverkehr auf der L1 und der L140 in Duisburg vom Landesbetrieb zeitweise mehr als eine Stunde Zeitverzögerung gemessen. Direkt vor der Sperrung auf der A59 hielt sich der Stau dagegen in Grenzen. Dafür war es unter anderen auf der A3 voll, wie der WDR berichtete.

Neuer Straßenbelag bei Duisburg auf der A59

Auf der A59 im Raum Duisburg wird Richtung Süden aktuell der Straßenbelag erneuert. Deshalb kann die Strecke zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg-Nord und Duisburg Richtung Düsseldorf nicht befahren werden, auf der normalerweise etwa 30 000 Fahrzeuge pro Tag rollen. Die Sperrung wird am Freitagabend noch Richtung Süden weiter ausgeweitet. Von 20.00 Uhr an kann auch der Abschnitt Kreuz Duisburg und Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort Richtung Düsseldorf nicht befahren werden. Die beiden Sperrungen dauern bis Montag 5.00 Uhr.

Umleitungen für beide Sperrabschnitte führen über innerstädtische Straßen zu den benachbarten Anschlussstellen der A40 beziehungsweise A42 und A3, wie der Landesbetrieb weiter mitteilte. "Großräumige Umleitungen sind über die A3 östlich von Duisburg und A40, A42 beziehungsweise A524 ausgewiesen", hieß es in einer Mitteilung.

Auf der viel befahrenen A59 im Raum Duisburg beginnt am Donnerstagabend (12.9.) eine mehrtägige Sperrung Richtung Süden. Ab 22 Uhr können die Fahrbahnen Richtung Düsseldorf zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg-Nord und Duisburg nicht befahren werden, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW mitgeteilt hat. Grund sind Arbeiten am Straßenbelag. Ab Freitagabend 20.00 Uhr kommt noch direkt daran anschließend eine Sperrung zwischen dem Kreuz Duisburg und der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort Richtung Düsseldorf hinzu.

Ab Montagmorgen wieder freie Fahrt

Beide Sperrungen sollen bis zum Montagmorgen um 5 Uhr dauern. Im Bereich Duisburg der A59 fahren einer Übersicht des Landesbetriebes zufolge pro Tag im Durchschnitt etwa 30.000 Fahrzeuge.

Autofahrer sollen den Streckenabschnitt großräumig umfahren

Umleitungen für beide Sperrabschnitte führen über innerstädtische Straßen zu den benachbarten Anschlussstellen der A40 beziehungsweise A42 und A3, wie Straßen.NRW im Vorfeld weiter mitteilte. "Großräumige Umleitungen sind über die A3 östlich von Duisburg und A40, A42 beziehungsweise A524 ausgewiesen", hieß es in einer Mitteilung.

Straßen.NRW hat gute Erfahrungen mit längeren Sperrungen

Nach den Erfahrungen des Landesbetriebs Straßen.NRW ist es besser, eine längere Autobahnstrecke zu sperren und dort mehrere Arbeiten gleichzeitig auszuführen als häufig kürzere Streckenabschnitte zu sperren. Auf diese Weise seien großräumige Umleitungen möglich, bei denen sich der überregionale Verkehr erfahrungsgemäß weniger staue.

Die Autofahrer, die das Autobahnkreuz Recklinghausen passieren müssen, werden länger als geplant zu Umleitungen gezwungen. Eine Gasleitung und ein Bombenfund sind die Ursache dafür, dass die Sperrung von zwei Verbindungsfahrbahnen nochnicht aufgehoben werden kann, teilte Straßen.NRW mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? Der DWD warnt
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"
Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird "Talentschule"

Kommentare