+
Die Polizei sucht Unfallzeugen.

Unfallzeugen gesucht

Auf der A42 bei Duisburg fallen Holzbretter vom Lkw - ein Mann wird schwer verletzt

Er ist mit seinem Pkw liegengeblieben. Da treffen Holzbretter den 32-Jährigen. Der Schwerverletzte muss ins Krankenhaus. Wieso merkt der Lkw-Fahrer offenbar nichts?

Auf der Autobahn 42 sind Holzbretter von einem fahrenden Laster gefallen und haben einen Mann schwer verletzt. Das 32 Jahre alte Opfer war bei dem Unfall bei Duisburg gerade auf dem Seitenstreifen, weil sein Auto defekt war, wie die Polizei am Montag berichtete. 

Abschlepp-Mitarbeiter bleibt unverletzt

Von dem Klein-Lkw seien mehrere Bretter gefallen. Ein Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens und der 32-Jährige waren bei dem Vorfall  damit beschäftigt, das Auto auf einen Transporter aufzuladen.

Polizei appelliert an Lkw-Fahrer

Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Mitarbeiter des Abschleppdienstes wurde nicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls auf der A42 in Richtung Dortmund. "Auch an den Fahrer, der das Geschehene möglicherweise gar nicht bemerkt haben könnte, appellieren die Beamten, sich zu melden", hieß es.dpa

Das könnte Sie auch interessieren: Ein Mann aus Duisburg fährt in Marl unter Drogeneinfluss, hat Rauschgift dabei und das Auto gehört ihm auch nicht. Er wird festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an

Kommentare