Ecstasy, Speed, Marihuana, Haschisch

21-Jähriger mit Riesen-Ration Drogen unterwegs

DORTMUND - Ein ein 21-Jähriger hat am Freitag durch seine "sichtliche" Nervosität Bundespolizisten im Hauptbahnhof auf sich aufmerksam gemacht. Als die Beamten ihn kontrollierten, fanden sie auch schnell den Grund für sein verdächtiges Verhalten: Eine Riesen-Portion Drogen in seinem Rucksack.

Gegen 23 Uhr überprüften die Bundespolizisten den 21-jährigen Dortmunder im Hauptbahnhof. Vorher hatte er sich laut Polizeimitteilung "sichtlich nervös" verhalten und die Beamten so erst auf sich aufmerksam gemacht. In seinem Rucksack fanden die Polizisten 27 Ecstasy-Tabletten und "mehrere Konsumeinheiten" Haschisch, Marihuana und Speed.

Woher er die Drogen hatte, wollte der junge Mann nicht sagen. Die Polizisten stellten die Drogen sicher und leiteten gegen den polizeibekannten 21-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes ein.

Rubriklistenbild: © Martin Schutt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare