+
Der mutmaßliche Täter wurde schnell festgenommen.

Kriminalität

Eifersucht lässt 42-jährigen Mann in Bottrop zum Messer greifen

Bei dem Opfer handelt es sich um den neuen Lebensgefährten der Ex-Freundin des mutmaßlichen Täters.

Vermutlich aus Eifersucht hat ein 42-jähriger Mann aus Oberhausen einem 56-Jährigen in Bottrop aufgelauert und ihn mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die Tat ereignete sich vor dem Wohnhaus des Opfers.

Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Der Täter, der mit einem Pkw flüchtete, konnte nach kurzer Zeit in Oberhausen festgenommen werden, berichtet die Polizei in Recklinghausen. Gegen ihn wurde am Dienstag Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Das Opfer wurde in einem Essener Krankenhaus notoperiert. Sein Zustand sei stabil, hieß es.

Da es sich bei dem Opfer um den neuen Lebensgefährten der Ex-Freundin des Beschuldigten handelt, dürfte Eifersucht als Tatmotiv ursächlich sein, erklären Polizei Recklinghausen und Staatsanwaltschaft Essen in einer gemeinsamen Stellungnahme. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV

Kommentare