Eilmeldung

Sexualstraftaten: Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen

Dortmund - Tag und Nacht fahndete die Dortmunder Polizei nach einem Sexualstraftäter. Jetzt gibt es eine Festnahme. Die Polizei lädt für 16.30 Uhr zu einer Pressekonferenz ein.

Drei brutale Überfälle eines Sexualstraftäters auf Frauen in Hacheney, Lichtendorf und Westerfilde schreckten die Stadt auf. Nach Spurenauswertungen, etlichen Hinweisen und technischen Ermittlungen seit dem 13. August 2018 konnte die Ermittlungskommission "Park" am Freitagmittag einen Tatverdächtigen festnehmen. Ein Richter muss bis voraussichtlich Samstagabend über Untersuchungshaft oder Freiheit entscheiden.

Für 16.30 Uhr lädt die Dortmunder Polizei zu einer Pressekonferenz in das Präsidium an der Markgrafenstraße ein. Über die Details zu den Taten und wie der Polizei die Festnahme gelungen ist, berichten wir später. Ein Unbekannter hatte in einem Fall am 13. August und zwei weiteren Fällen am 18. August in drei Dortmunder Stadtteilen die Opfer brutal angegriffen und verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat

Kommentare