Eingesperrt

Böse Weihnachtsüberraschung für Einbrecher

Essen (dpa/lnw) - Mit einer unangenehmen Überraschung ist der Heiligabend für einen Einbrecher in Essen zu Ende gegangen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 29-Jährige die Haustür eines Mehrfamilienhauses in Essen-Frohnhausen aufgebrochen und sich in den Keller geschlichen.

Das fiel allerdings einer Hausbewohnerin auf. Sie schloss kurzerhand hinter ihm die Kellertür ab und alarmierte die Polizei. "Den Beamten der Polizeiinspektion Süd blieb nur, den eingeschlossenen, polizeibekannten Mann zu befreien und in geeignetere, ebenfalls abschließbare Räumlichkeiten der Essener Polizei zu fahren", berichteten die Beamten.

Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare