Einsatz in der City

Rettungshubschrauber landet mitten auf dem Wall

Dortmund - Ein Hubschrauber ist am frühen Nachmittag mitten in der City heruntergekommen. Damit er genug Platz hatte, landete er auf einer zentralen Kreuzung.

Bei dem Einsatz des Rettungshubschraubers handelte es sich um einen sogenannten Verlegungsflug zwischen Lünen und dem Dortmunder Klinikum. Ein Patient wurde von einem Krankenhaus in das andere verlegt, wofür ein Hubschrauber nötig war, wie die Feuerwehr Dortmund auf Nachfrage mitteilte.

Der Helikopter landete dazu mitten auf der Kreuzung Wall/ Hohe Straße zwischen Volkswohlbund und Oper. Die Straße war deshalb zeitweise gesperrt.

Bei dem Hubschrauber handelte es sich um Christoph 8, der in Lünen stationiert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR