Einsatz in leerstehendem Bürogebäude

Vier Tatverdächtige bei Einbruch gestellt

GARTENSTADT. - Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Freitag eine mutmaßliche Diebesbande in der Gartentadt. Vier Männer, die in ein leerstehendes Bürohaus eingedrungen waren, kamen vorübergehend ins Polizeigewahrsam.

Eine Zeugin hatte am Freitag um kurz nach 17 Uhr vier Männer beobachtet, die sich mit Taschen und Rucksäcken auf den Weg in das leerstehende frühere Siemens-Nixdorf-Gebäude an der Max-Eyth-Straße machten. Sie waren aus einem Auto mit ausländischem Kennzeichen ausgestiegen.

Die alarmierten Beamten hörten "Arbeitsgeräusche" aus dem Inneren des Hauses. Als zwei Männer das Gebäude verließen, kontrollierten die Polizisten das Duo. Bei dem 32-Jährigen aus Schleswig-Holstein und dem 45-Jährigen aus Polen fand sich Einbruchswerkzeug. Zwei weitere Männer, einen 24-Jährigen aus Dortmund und einen 30-Jährigen aus Polen, stellte die Polizei in dem Gebäude.

Alle vier Tatverdächtigen kamen ins Polizeigewahrsam.Das Auto des Quartetts wurde sichergestellt, ebenso mehrere Rucksäcke mit Werkzeug

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare