Einzelfallprüfung

Neun verkaufsoffene Sonntage im Jahr 2019 geplant

Dortmund - Die Stadt hat in Absprache mit dem Einzelhandel, den Kirchen und Gewerkschaften für das Jahr 2019 neun Termine für verkaufsoffene Sonntage in der Dortmunder City und den Stadtteilen geplant.

Der erste verkaufsoffene Sonntag 2019 soll am 7. April in Dortmund-Hörde den "Hörder Frühling" flankieren und in der City das E-Bike-Festival begleiten. Weitere verkaufsoffene Sonntage in der City fallen auf den 3. November mit dem Hansemarkt und auf den 1. Dezember mit dem Weihnachtsmarkt.

Termine werden vor Freigabe noch mal im Einzelfall geprüft

Auch wenn die Verwaltung diese Termine ausgeguckt hat, wurden die Anlässe und Daten zunächst nur auf den Kalender verteilt. Bevor die Termine letztendlich freigegeben werden, prüft die Verwaltung nach Vorlage des Veranstaltungskonzepts für jeden Einzelfall, ob Anlass und räumliche Ausdehnung mit der aktuellen Rechtslage vereinbar sind.

Die Freigabe eines verkaufsoffenen Sonntags sei nur zulässig, wenn es einen zu rechtfertigenden Sachgrund dafür gebe und die Ausnahme für die Öffentlichkeit klar erkennbar bleibe, teilt die Stadt mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare